St. Pölten Konkret
Flyer

Informationsveranstaltung "Unterstützung bei der Basisversorgung"


Beschreibung

"Das Gesundheits- und Krankenpflege-Gesetz (GuKG) definiert ein Modul ""Unterstützung bei der Basisversorgung"", mit dessen Absolvierung Angehörige von Sozialbetreuungsberufen und Betreuende in Behinderteneinrichtungen unterstützende Tätigkeiten bei der Basisversorgung (Körperpflege, Nahrungsaufnahme usw.) und die Verabreichung von Arzneimitteln durchführen dürfen. In der NÖ Sozialbetreuungsberufe-Ausbildungsverordnung (NÖ SBB-AV 2007) § 13 Abs. 1 ist zusätzlich festgelegt, dass Dipl. BehindertenpädagogInnen, die das Modul UBW erwerben, damit auch die Anerkennung als Diplom-SozialbetreuerIn - Schwerpunkt Behindertenbegleitung erlangen und zur Führung dieser Berufsbezeichnung berechtigt sind.
Theoretische Ausbildung (100 UE): 80 UE GuK (davon 20 UE ""Bewegen""), 20 UE Arzneimittellehre.

Praktische Ausbildung (40 UE): In einer Behinderteneinrichtung oder einem Pflegeheim unter Aufsicht eines/einer Angehörigen des gehobenen Dienstes für GuK. Am Ende der praktischen Ausbildung folgt eine Praktikumsbeurteilung durch die Praktikumseinrichtung."


Karte


Copyright 2019 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice