St. Pölten Konkret
Flyer
Bild (NÖKU): NÖ Museum Betriebs GmbH

ORF Lange Nacht der Museen 2019


Beschreibung

Am 5. Oktober 2019 ist es wieder soweit: Die ORF Lange Nacht der Museen findet statt! In ganz Österreich öffnen Museen von 18.00 bis 01.00 Uhr Früh und laden zum Schauen, Hören, Staunen und Mitmachen ein.
Programm im Haus der Geschichte
KREATIVPROGRAMM (18.00 – 20.30)Kreativstation im Forum Medien zum Thema „Spionage! 39 Fälle“
KULTURVERMITTLER/INNEN INFORMIEREN (18.00 – 23.00)Unsere Kulturvermittler/innen stehen für Fragen im Haus der Geschichte als Ansprechpersonen zur Verfügung.
MUSEUMSTOUR: SONDERAUSSTELLUNG „MEINE JUGEND – DEINE JUGEND“ (19.00)Entdecken Sie bei einem Rundgang die Sonderausstellung „Meine Jugend – Deine Jugend: Eine Generation schreibt Geschichte“.
GESPRÄCH IM MUSEUMSKINO (20.00–21.30)mit Wolfgang Wilhelm (Aids Hilfe Wien) & Christian Rapp (wissenschaftlicher Leiter, Haus der Geschichte) zum Thema "Jugend und Sexualität seit den 1970er Jahren"
KURATOR/INNENFÜHRUNG (22.00 – 23.00)Führung durch die Sonderausstellung "Spionage! 39 Fälle" mit dem Kurator und wissenschaftlicher Leiter vom Haus der Geschichte Christian Rapp.
Programm im Haus für Natur
AKTIVPROGRAMM (18.00 – 20.30)Mikroskopier-Station zum Thema „Stechen. Kratzen. Beißen. Mit den Waffen der Natur“.
KULTURVERMITTLER/INNEN INFORMIEREN (18.00 – 23.00)Für Fragen zur Sonderausstellungen „Stechen. Kratzen. Beißen. Mit den Waffen der Natur“ sowie im gesamten Haus für Natur stehen Kulturvermittler/innen für Informationen zur Verfügung.
MIKROLABOR-VORFÜHRUNG IM MUSEUMSKINO (18.30 – 19.00)Live-Mikroskopie auf der Kinoleinwand: Winzig kleine Lebewesen ganz groß.
HIGHLIGHTFÜHRUNG (21.00) Bei einem geführten Rundgang die Highlights im Haus für Natur entdecken!
Tickets sind bei allen teilnehmenden Museen und Kulturinstitutionen sowie unter www.tickets.ORF.at erhältlich. Ihr Ticket gilt als Eintrittskarte für alle beteiligten Locations und als Fahrschein für die Shuttlebusse.


Karte


Copyright 2019 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice