St. Pölten Konkret

Broadway Rekord für heimische Magier

09.01.2017, von Marketing St. Pölten GmbH

thommy ten
Im Bild (1/2): Thommy Ten und Amélie van Tass feierten sensationelle ERfolge am Broadway. (privat)
thommy ten2
Im Bild (2/2): (privat)

Die "Clairvoyants" mit dem gebürtigen St. Pöltner Thommy Ten und der Pielachtalerin Amélie van Tass, schlugen mit ihrer Zaubershow am Broadway alle Rekorde.

Wir befinden uns gerade am Heimweg von einem unglaublichen Broadway Rekord", schildern Thommy Ten & Amélie van Tass.

"Unsere finale Woche am Broadway war phänomenal. Wir spielten 17 Shows und hatten knapp 25.000 Zuseher in nur einer Woche", erzählt Thommy Ten. Als Headliner am Broadway haben sie es geschafft den Wochenumsatz für eine Zaubershow am Broadway zu brechen. Somit spielte ihre Show mehr ein, als jede andere Zaubershow die jemals am Broadway gespielt hat. Alle Rekorde von David Copperfield und Houdini haben Thommy Ten und Amélie van Tass gebrochen und gehen somit in die Broadway Geschichte ein. Desweiteren haben sie den Tagesumsatzrekord von allen Shows, die jemals im Palace Theatre gespielt haben, gebrochen.
"Das ist eine riesengroße Anerkennung, wir können es noch gar nicht glauben. In unserer letzten Woche hatten wir die meisten Besuchen von allen Shows bei uns im Theater. Wir hatten mehr Zuschauer als der König der Löwen oder Cats", freut sich Amélie van Tass.
Die beiden sind das erfolgreichste Zauberpaar der Welt und blicken auf ein traumhaftes Jahr zurück.

"Dieses Jahr war wirklich eine Achterbahnfahrt! Begonnen hat alles mit unserer Show im Opera House in Sydney, einer Welttournee durch Asien, Europa, México und Amerika. Über ein halbes Jahr waren wir fast wöchentlich live in der größten TV-Show der Welt zu sehen. Wir spielten in Las Vegas und beendeten das Jahr am Broadway in New York. Dies war ein Jahr wie kein anderes, denn innerhalb eines Jahres durften wir auf den berühmtesten Bühnen der Welt auftreten. Wir sind sehr stolz aber auch sehr dankbar, so ein tolles Publikum auf der ganzen Welt zu haben.", erzählt Thommy Ten.
Nach all diesen Erfolgen befinden sich die Beiden nun am Rückweg nach Österreich, wo sie in wenigen Wochen ihre Tournee starten.
"Jetzt sind alle Augen auf die nächsten Monate gerichtet und wir freuen uns nun erstmals auf eine große Tournee in Österreich, Deutschland und der Schweiz gehen zu können. Alles was wir auf der ganzen Welt zeigen durften, wollen wir jetzt auch nach Hause bringen. Wir freuen uns über reges Interesse und all das positive Feedback in den sozialen Medien. Jetzt freuen wir uns drauf, live vor unserem Publikum stehen zu dürfen", berichtet Amélie van Tass.
In Februar und März spielen Thommy Ten & Amélie van Tass die größte Zaubertournee, die es in Österreich jemals gegeben hat. Alle Bundesländer werden besucht. Von der Stadthalle in Wien, über das Brucknerhaus in Linz und den Kongress in Villach bis ins Montforthaus nach Feldkirch. Viele der Shows sind schon ausverkauft, daher wurden schon Zusatzshows hinzugefügt, etwa am 7. Februar im VAZ St. Pölten.


Copyright 2017 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice