St. Pölten Konkret

Winzer Krems liefert Hauptstadtwein 2018

13.09.2017, von Anna Putz; Martin Koutny

wm6_2522 kopie
Im Bild (1/5): Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Geschäftsführer der Winzer Krems, Franz Ehrenleitner, Leiterin der Tourismusbüros Eva Prischl und Bürgermeister Dr. Reinhard Resch freuen sich schon auf den Hauptstadtwein 2018 von den Winzern Krems. (Wolfgang Mayer)
wm6_2485 kopie
Im Bild (2/5): Die fachkundige Weinjury, darunter Mag. Matthias Stadler und Eva Prischl, wählte aus fünf Weinen den neuen Hauptstadtwein. (Wolfgang Mayer)
wm6_2507 kopie
Im Bild (3/5): Stephan Nessl von den Winzern Krems bringt der Fachjury die Tätigkeiten der Winzer Krems näher. (Wolfgang Mayer)
wm6_2551 kopie
Im Bild (4/5): Franz Ehrenleitner, Mag. Dr. Alfred Kellner und Mag. Matthias Stadler überzeugten sich von der Qualität der Trauben. (Wolfgang Mayer)
hauptstadtwein 2018 (7)
Im Bild (5/5): Franz Ehrenleitner, Leo Graf, Georg Loichtl , Mag. Matthias Stadler, Mag. Michael Glöckel und Dr. Reinhard Resch sind sich sicher, dass der Hauptstadtwein 2018 auch in der Gastronomie bestens eingesetzt werden kann. (Wolfgang Mayer)

Die Winzer Krems wird den Hauptstadtwein 2018 keltern. Ein Grüner Veltliner aus der Sandgrube 13 begleitet die Stadt St. Pölten durch das kommende Jahr.

Die Liste der Bewerbungen als Hauptstadtwinzer der niederösterreichischen Landeshauptstadt ist lange. Nachdem zuletzt das Weingut Ludwig Neumayer aus Inzersdorf ob der Traisen mit seinen Weinen überzeugen konnte, wird nun die Winzer Krems Sandgrube 13 den Hauptstadtwein für das Jahr 2018 liefern. Eine 30-köpfige Jury aus der Landeshauptstadt, darunter die Bürgermeister Mag. Matthias Stadler (St. Pölten) und Dr. Reinhard Resch (Krems), die Leiterin des Tourismusbüros Eva Prischl, namhafte Vertreter aus der Gastronomie und der Medienbranche sowie fachkundige Weinbrüder, besuchten die Winzer Krems im Vinothekkeller Bündlgraben Nr. 12 in Krems. Bei einer professionellen Weinverkostung wurden der Delegation fünf Weine präsentiert. Einhellig wurde der Grüne Veltliner aus der Ried Kremser Goldberg der Winzer Krems ausgewählt.

Wein verbindet Krems und St. Pölten
„Die Winzer Krems hat bei der Weinverkostung einmal mehr bewiesen, dass sie ‚weinsame‘ Klasse ist. Deshalb war die Entscheidung eindeutig“, sagt Bürgermeister Mag. Matthias Stadler nach der Jury-Entscheidung und betont: „Mit dem Hauptstadtwein 2018 der Winzer Krems vertiefen wir die überaus guten Beziehungen zwischen der Landeshauptstadt und der Weinstadt Krems. Nachdem die Winzer Krems über 900 Weingärtner vereint, stellen wir auch eine starke Verbindung zu dieser weltberühmten Weinbauregion um die Stadt Krems her. Der diesjährige St. Pöltner Landeshauptstadtwein aus Krems wird ein ganz besonderer Tropfen!“

Hauptstadtwein als Botschafter und Werbeträger
Der Hauptstadtwein 2018 soll so wie in den vergangenen Jahren als touristischer Botschafter der niederösterreichischen Landeshauptstadt dienen und in der Gastronomie ausgeschenkt werden. Auch als hervorragender Werbeträger etablierte sich der Hauptstadtwein in den letzten Jahren: Nicht nur die Landeshauptstadt St. Pölten selbst sondern auch die jeweiligen Winzer und die dazugehörigen Weinregionen profitierten vom Hauptstadtwein. Eine weitere Aufgabe des Hauptstadtweines ist es, bei allen festlichen Anlässen des gesamten Jahres Verwendung zu finden. Die jüngste Landeshauptstadt Österreichs feiert 2018 unter anderem das 180-jährige Bestehen der Musikschule St. Pölten, das Jubiläum „180 Jahre Musikschulverein“, „30 Jahre Blasmusik“ oder „20 Jahre Ballettkonservatorium“, um nur einige zu nennen.

Ein gutes Jahr für den Wein
„Der Weinjahrgang 2017 ist schon jetzt in der Reife zwei Wochen voraus und wird alle Weinfreunde begeistern“, verspricht der Geschäftsführer der Winzer Krems, Franz Ehrenleitner. Am 6. September begann die Weinlese mit den frühreifen Sorten Frühroter Veltliner und Müller Thurgau. Im Anschluss wird nun der Grüne Veltliner für den Landeshauptstadtwein geerntet. Im Weinkeller ist noch viel zu tun, muss doch der Hauptstadtwein 2018 gekeltert, vergoren und später füllfertig gemacht und in die Flasche gebracht werden. Selbstverständlich wird im November auch die traditionelle Weintaufe stattfinden, bei der der neue Hauptstadtwein noch als „Staubiger“ verkostet werden kann und seinen Namen erhalten wird. Der Präsentation des Hauptstadtweines am Landeshauptstadtball am 13. Jänner 2018 kann man mit Freude entgegengesehen.

Winzer Krems – Sandgrube 13
Vor über 75 Jahren gegründet, hat sich Winzer Krems zum mittlerweile umfangreichsten Weingut Österreichs entwickelt und übernimmt dabei überwiegend handverlesene Weintrauben von 960 Mitgliedsweinhauern, mit einer Ertragsrebfläche von rund 990 Hektar. Durch die ganzjährig enge Kooperation zwischen Weinfachleuten und Winzern wird ein optimaler Erntezeitpunkt für jeden Weingarten, je nach Reife und Rebsorte, bestimmt. Zu den beliebtesten Weißweinsorten der Winzer Krems zählen neben dem Grünen Veltliner auch der Riesling und der Gelbe Muskateller.

Kontaktadresse
WINZER KREMS eG
Dir. Franz Ehrenleitner, MAS
Sandgrube 13, 3500 Krems
Tel. 02732-85511
www.winzerkrems.at

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice