St. Pölten Konkret

Weihnachtskrippe mit St. Pöltner Rathaus

28.12.2017, von Martin Koutny

weihnachtskrippe mit st. pöltner rathaus
Im Bild (1/1): Die Weihnachtskrippe mit dem St. Pölten-Bezug ist in der Josefskirche zu sehen. (Foto: Josef Vorlaufer)

In der Josefskirche in St. Pölten steht eine ganz besondere Weihnachtkrippe, die heuer erstmals zu sehen ist. In der Darstellung der Geburtsstätte des Christuskindes ist ein Modell des St. Pöltner Rathauses eingearbeitet. Pfarrer Andrzej Prochniak hat dafür eine einfache und schlüssige Erklärung: „Ich will den Menschen begreiflich machen, dass Jesus uns dort begegnet, wo wir wohnen. Es ist somit nahliegend das Rathaus als St. Pöltner Wahrzeichen und die Josefskirche als Symbole für den Wohnort im modernen Teil der Krippendarstellung zu verwenden.“ In der Mitte ist der Stall zu Bethlehem zu sehen und auf der rechten Seite dahinter befindet sich die Burg des Herodes in Jerusalem. Das Modell des Rathauses für die Krippe wurde von einem Pfarrmitglied gestaltet.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice