St. Pölten Konkret

Lupin gewinnen den FM4 Protestsongcontest 2018

14.02.2018, von Corina Muzatko

protestsongcontest 2018 lupin c christian stipkovits
Im Bild (1/2): Lupin, die Gewinner des FM4 Protestsongcontests 2018. (Foto: Christian Stipkovits/ Radio FM4)
protestsongcontest 2018 lupin c christian stipkovits radio fm4
Im Bild (2/2): Mit „1 Lied gegen Sexismus“ überzeugte das Damen-Duo Lupin das Publikum und die Jury. (Foto: Christian Stipkovits/ Radio FM4)

Tanja Schönanger, Mitarbeiterin des städtischen Jugendzentrums Steppenwolf, nahm gemeinsam mit ihrer Freundin Hannah am FM4 Protestsongcontest 2018 teil. Mit „1 Lied gegen Sexismus“ überzeugte das Damen-Duo Lupin das Publikum und die Jury.

Lupin haben sich mit der live Performance ihres „1 Lied gegen Sexismus“ am 12. Februar beim Protestsongcontest im Wiener Rabenhoftheater gegen die Top 10 der Protestlieder durchgesetzt und sich den Sieg geholt. Auf einer in blaues Licht getauchten Bühne protestierten Lupin mit Gesang, Akustik-Gitarre und Melodica gegen Sexismus. Die beiden Musikerinnen haben den Song schon deutlich vor der aktuellen „#Metoo“-Debatte geschrieben. Der Text ihres Songs hätte sich beinahe selbst geschrieben: „Das ist zum Teil autobiografisch, zum Teil von Freundinnen so erlebt. Das sind Geschichten, die man einfach kennt und die einfach dauernd passieren“, so die frischgekürten Siegerinnen.

Bühne frei für Protestsongs
Der PSC findet jeden 12. Februar im Wiener Rabenhoftheater statt. An diesem Tag jährt sich der Beginn der Februarkämpfe 1934, die als der „Österreichische Bürgerkrieg“ in die Geschichte eingegangen sind und an die jedes Jahr die Eröffnung des Wiener Arbeiter Chor erinnert. Inhaltlich wurden beim Protestsongcontest 2018 die neue Regierung, Umweltverschmutzung, Sexismus, Faschismus, Menschen, die sich vordrängen und wegschauen, sowie Normen und Regeln kritisiert.

Michael Ostrowski hat beim PSC 2018 durch den Abend geführt und die sechsköpfige Jury hat wie immer direkt nach jedem Auftritt ihre professionelle Meinung kundgetan. In diesem Jahr waren das Marie Luise Lehner, Martin Blumenau, Verena Doublier, Peter Paul Skrepek, Julya Rabinowich und Daniel Wisser. Es war ein Kopf an Kopf Rennen der beiden Damen-Duos Kapa Tult und Lupin. Am Ende konnten sich die beiden Sängerinnen, die sich „Lupin“ nennen, mit einem Punkt Vorsprung durchsetzen und sind somit die Gewinnerinnen des PSC 2018.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice