St. Pölten Konkret

Designverliebtes Meet&Greet in der Konerei

19.03.2018, von Marketing St. Pölten

stp12bs-tp-dv
Im Bild (1/7): Am Bärnsteinstand: Festspielhaus-Intendantin Brigitte Fürle, Plattform-STP-2020-Obmann Josef Wildburger, Matthias Stadler, Bärnstein-Gründer Martin Paul, Sigi Kolda, Barbara Ringseis, Eva Czirny, Max Pasquali und Peter Lafite. (Marketing St. Pölten)
dv-all1
Im Bild (2/7): (Marketing St. Pölten)
stp12bs-dv-stoffgärtnerei
Im Bild (3/7): Die Stoffgärtnerei war mit bunten Textilien vertreten. (Marketing St. Pölten)
stp12bs-dv-hopfenspinnerei
Im Bild (4/7): Evelyn Bäck zapfte ihr Bier aus der Hopfespinnerei. (Marketing St. Pölten)
stp12bs-dv-honig
Im Bild (5/7): Honig gab es bei David Priller. (Marketing St. Pölten)
stp12bs-dv-rundgang
Im Bild (6/7): Eva Czirny führte Interessierte durch die denkmalgeschützten Hallen der ehemaligen Glanzstofffabrik, für die eine Nachnutzung gesucht wird. (Marketing St. Pölten)
dirnegger
Im Bild (7/7): (Marketing St. Pölten)

Der XXLDesignverliebt-Kreativmarkt lockte tausende Besucher - auch Mitglieder der Plattform STP 2020 zu einem Meet&Greet.

Tausende Besucher tummelten sich bei der Designverliebt Kreativmesse wieder zwischen den hunderten Ausstellern, die Mode, Schmuck, Vintage-Karten, Keramik, Bier, Wein, Schokolade, Honig und vieles mehr präsentierten. Und das in einer perfekten Location: Die renovierte ehemalige Konerei der Glanzstofffabrik ist mittlerweile begehrter Veranstaltungsraum. Die 2.500 Quadratmeter große Halle ist die erste von mehreren denkmalgeschützten Räumen der ehemaligen Fabrik, die saniert wurde.
Vor dem Bärnstein-Stand stießen Mitglieder der Plattform STP 2020 mit den Organisatoren Barbara Ringseis und Sigi Kolda mit Bürgermeister Matthias Stadler auf die gelungene Veranstaltung an.

Die Besucher waren begeistert von der Fülle an interessanten, spannenden, originellen und hochwertigen Dingen, die die Aussteller zeigten.
Bis Ostern geht‘s noch in kleinem Rahmen weiter: Im Pop-up-Store in der Kremser Gasse präsentieren einige Aussteller ihre Kreationen.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice