St. Pölten Konkret

Sommer, Sonne und Festival

28.06.2018

sommerfestival 1
Im Bild (1/1): Von Donnerstag, 05. Juli, bis Sonntag, 12. August, findet wieder das traditionelle Sommerfestival am St. Pöltner Rathausplatz statt. (Foto: Josef Vorlaufer)

Wenn die Schanigärten voll sind und die Eisverkäufer alle Hände voll zu tun haben, dann steht das Sommerfestival vor der Tür. Von Donnerstag, 05. Juli, bis Sonntag, 12. August, pendeln die Gäste am Rathausplatz im Herzen von St. Pölten wieder zwischen den Gastroständen hin und her, genehmigen sich da ein kühles Blondes, trinken dort einen kleinen Braunen und lauschen den Klängen der Live-Musik.

Sommerzeit – das ist genau die Zeit, in der das Zentrum der Landeshauptstadt zum Hot Spot der Erholung und des Genusses wird. Wenn das Sakko mal lässig über die Schulter hängt, die Krawatte offen ist oder am besten gleich fehlt und man sich über Whats App schon zu Mittag einen Treffpunkt für den Späten Nachmittag oder frühen Abend am Sommerfestival ausmacht. So ganz nach dem Motto: „Sag mal, wann haben wir das letzte Mal einen Spritzer gemeinsam getrunken, hast heute Lust?“. Die Innenstadt von St. Pölten ist mit dem Sommerfestival dafür geeignet wie kein zweiter Platz. Denn wenn die Sonne schon am frühen Morgen den Rathausplatz flutet, und sich in der ganzen Stadt das Lächeln des Sommers breit macht, dann ist die Zeit für die Outdoorsaison gekommen.

Buntes Festivalprogramm
Sowohl bei der Gastronomie als auch beim Musikprogramm zeigt sich das Sommerfestival in diesem Jahr von einer frischen, internationaleren Seite. Im Gastrobereich wurde das Programm erweitert und der Besucher darf im wahrsten Sinn des Wortes „über den Tellerrand“ hinausblicken bzw. hinauskosten. Brot & More mit Hubert Kohlmayer wird die Besucher mit französischen Champagner verwöhnen, das Schauspiel mit Otto Raimitz wird internationale Küche anbieten. Und mit der Küche aus dem Hause Bauer wagt sich das Sommerfestival auch auf spanischen Boden. In diesem Jahr ist auch Daniela Pottendorfer mit ihrem S’Zimmer dabei – sie wird bodenständige Küche anbieten. Eine Reise von Fernost über Amerika bis hin zur Europäischen Küche, es ist also alles dabei was man sich wünschen kann. Cocktails, auserlesene Weine und spezielle Sommerdrinks inklusive.

Entspannen wie im Urlaub
Um es den Gästen noch leichter zu machen, den Alltag zu vergessen und sich wie im Urlaub zu fühlen, haben die Organisatoren einen eigenen Chill-Out-Bereich mit Liegestühlen bei der Pestsäule eingerichtet. Da passt dann kein Blatt mehr zwischen Rom, Paris und St. Pölten. Denn schließlich hat sich das Sommerfestival in den vergangenen Jahren so richtig zu einem gesellschaftlichen Treffpunkt entwickelt. Ganz nach dem Motto: Urlaubsfeeling kann auch mitten in der Innenstadt St. Pöltens aufkommen.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice