St. Pölten Konkret

3D-Bogenparcours eröffnet

03.07.2018, von Andrea Heinzl

bogenparcour pottenbrunn 20171005-070327
Im Bild (1/1): Mit Pfeil und Bogen die Natur genießen in Pottenbrunn/Zwerndorf (Foto: Pixabay / giovannaorlando)

In einem Waldgebiet in Pottenbrunn/Zwerndorf hat vor kurzem der neue 3D-Bogenparcours eröffnet.

Bogensportbegeisterte, als auch Neulinge fast jeden Alters und Könnens finden hier eine Freizeitbeschäftigung in freier Natur.

Kinder sind ab etwa 6 bis 8 Jahren motorisch und mental dazu in der Lage, nach oben gibt es keine Altersgrenze. Der Parcours ist täglich geöffnet, aber nicht dauerhaft besetzt. Eine Leihausrüstung kann nach telefonischer Voranmeldung ausgeliehen werden. Ohne Erfahrung im Bogenschießen erhält man dazu auch gleich eine zumindest halbstündige Einschulung und Sicherheitsunterweisung.
Auf dem 3D-Bogenparcours in Pottenbrunn/Zwerndorf findet man drei sich teilweise überschneidende Routen, die beliebig einen Tag lang begangen werden können:
Der Familienparcours – leichte Wege, 1,8 km, 22 Ziele, etwa 2 h Gehzeit und der Jagdparcours – kreuz und quer, bergauf, bergab, 4 km, 33 Ziele, 3 h Gehzeit. Einzigartig ist der 4WD-Parcours: auf fast ebenen Wegen mit einer Länge von etwa 800 m können sich auch Rollstuhlfahrer mit Begleitperson im Bogenschießen versuchen.
Alle Infos: http://www.bogensport-pottenbrunn.at oder bei Thomas Müller, 0660/6525445.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice