St. Pölten Konkret

Brandheiss und sau nah: Die Saunacity ist eröffnet!

27.11.2018, von Martin Koutny

saunacity eröffnung
Im Bild (1/4): Bürgermeister Mag. Matthias Stadler und Bäder-Chef Martin Fuchs eröffnen die Saunacity am 27. November 2018. (Foto: Josef Vorlaufer)
saunacity eröffnung 1
Im Bild (2/4): Der Bürgermeister mit dem Team der Saunacity Werner Bawaronschütz, Helmut Stadlbauer, Karin Zauchinger Martin Fuchs und Dr. Doris Schweitzer. (Foto: Josef Vorlaufer)
saunacity eröffnung 2
Im Bild (3/4): Die Saunawarte Werner Bawaronschütz und Karin Zauchinger informieren Bürgermeister Mag. Matthias Stadler über ihre Aufgaben. (Foto: Josef Vorlaufer)
saunacity eröffnung 4
Im Bild (4/4): Die Saunawarte werden in der Saunacity regelmäßig für "Spezialaufgüsse" sorgen. (Foto: Josef Vorlaufer)

Bürgermeister Mag. Matthias Stadler und der Leiter der städtischen Bäderverwaltung nahmen heute die offizielle Eröffnung der neuen Saunacity vor.

Zuerst wurden die Regler der neuen Saunalandschaft am Schießstattring 15 auf „heizen“ gestellt und dann das traditionelle Band zur Eröffnung durchschnitten.

Die neue Saunacity bietet auf insgesamt 1.017 Quadratmetern eine Saunalandschaft, die zu den modernsten in ganz Österreich zählt. Ruhe- und Erholungssuchende finden hier alles, was im Wellnessbereich an Möglichkeiten derzeit angeboten wird, in einem sehr gediegenen Ambiente. Der Ausbau ist aber auch eine zielgerichtete Investition in die Gesundheit und die Lebensqualität der Bevölkerung. Die Saunacity trägt durch ihre günstige Lage zu einer weiteren Belebung der Innenstadt bei. Durch den Umbau sollen die Besucherzahlen in der Schwimmhalle und der Saunalandschaft weiter gesteigert werden.

Sich selbst etwas Gutes tun
„Beim Tag der offenen Tür in der vergangen Woche wurde die neue Saunacity von der Bevölkeruntg regelrecht gestürmt. Das Interesse und die Freude sind offensichtlich sehr groß. Die neue Saunacity bietet optimale Möglichkeiten zur Entspannung und zur Gesundheitsförderung. Wer sich selbst etwas Gutes tun will, kommt künftig regelmäßig in die Saunacity“, rät Bürgermeister Mag. Matthias Stadler.

Barrierefrei und neues Energiekonzept
Beim Bau der neuen Saunalandschaft wurde großer Wert auf die Barrierefreiheit gelegt. Zur Überprüfung wurden während der Bauarbeiten auch Vertreter des Club 81 eingeladen, welche die gesetzten Maßnahmen als zielführend erachtet haben. Der größte Kostenfaktor beim Betrieb eines Hallenbades ist die Energie. Deshalb wurde ein neues Energie-Konzept umgesetzt, das Einsparungen bei den Energiekosten von rund 145.000 Euro pro Jahr bringen soll.

Die Attraktionen der Saunacity im Überblick:

1. Obergeschoß

  • Eventsauna - Finnische Sauna (bis zu 40 Personen 80°C bis 100°C)
  • Biosauna (20 Personen, 60°C bis 65°C)
  • Sole- /Dampfbad (7 Personen, 40°C bis 45°C)
  • Kräuterbad (12 Personen 38°C bis 40°C),
  • Chillout-Terrasse (67 Quadratmeter)
  • Kaminbereich (58 m²) mit Sitzgelegenheiten und elektrischem Kamin
  • 2 Aufenthaltsbereiche (70m² und 50m²)
  • 2 Ruheräume (30 m² und 35 m²)
  • Saunastüberl (70 m²)

2. Obergeschoß

  • Dachterrasse teilweise überdacht Freiterrasse (130 m²) mit einem Kaltbecken
  • Finnische Außensauna (für 30 Personen, 90°C bis 100°C)
  • Solarium
  • Aufenthaltsraum (35 m²)
  • 2 Ruheräume (37 m² und 32 m²)
  • Infrarotkabine (35°C bis 45°C)

Öffnungszeiten
Montag 14.00 - 21.00 Damentag
Dienstag 13.00 - 21.00
Mittwoch 10.00 - 21.00
Donnerstag 13.00 - 21.00
Freitag 10.00 - 21.00
Samstag 09.00 - 21.00
Sonntag 09.00 - 20.00
Feiertage 09.00 – 21.00

Eintrittspreise
4 Stunden 13 Euro
Aufzahlung pro halber Stunde 2 Euro
Zehnerblock + 1 (4 Stunden) 130 Euro
Jahreskarte 550 Euro
Tageskarte 19 Euro
Zehnerblock+1 (Tageskarte) 190 Euro
Abendkarte (ab 18 Uhr) 9 Euro
Zehnerblock+1 (Abendkarte) 90 Euro
1.000-Minuten 70 Euro
2.000-Minuten 130 Euro
3.000-Minuten 170 Euro


Copyright 2019 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice