St. Pölten Konkret

Grand Prix im Stadtmuseum

16.03.2015, von Beate Steiner

kiwanis-konkret
Im Bild (1/3): Fasziniert von der Rennbahn: Gerhard Buchmann, Dieter Faschinger sowie die Jung-Piloten Eric, Elias und Johanna mit „Rennleiter“ Thomas Heß. (beate steiner)
carrera-konkret3
Im Bild (2/3): Schnelle Flitzer im Stadtmuseum. (beate steiner)
kiwanis-konkret2
Im Bild (3/3): Organisierten den Grand Prix: Gerhard Buchmann, Katrin Surin und Dieter Faschinger (v. r.) (beate steiner)

Die Kiwanis St. Pölten luden zum „Carrera Grand Prix“ ins Stadtmuseum. Der Erlös des lustigen und spannenden Events für die ganze Familie kommt benachteiligten Kindern zugute.

Eine schnittige Corvette auf dem Rathausplatz machte auf ein besonderes Rennen aufmerksam und lockte ins Stadtmuseum. Dort lieferten sich die Kiwanis St. Pölten und ihre Freunde und Gäste spannende Rennen mit schnellen Flitzern auf einer Carrera-Rennbahn.

Und während im australischen Melbourne Lewis Hamilton auf der
Grand-Prix-Strecke das Gaspedal drückte, drückten im österreichischen St. Pölten Kinder, Mamas und Papas mit schnellem Daumen die Fernbedienung, kämpften um die Pole Position und die schnellste Runde beim Kiwanis-Grand Prix, hatten viel Spaß daran: „Das weckt in den meisten von uns Kindheitserinnerungen“, freute sich Kiwanis-Präsident Gerhard Buchmann über den Erfolg der Veranstaltung, deren Erlös bedürftigen Kindern in St. Pölten zugute kommt.

Direktor Thomas Pulle hatte einen Raum im Stadtmuseum zur Verfügung gestellt, der Rennbahnverleih mit Thomas Heß die Bahn und Katrin Surin hatte für die Bandenwerbung gesorgt, die zusätzliches Geld in die Kassen des Service-Clubs fließen ließ. Katrin Surin selbst war auch mehrmals begeistert am Start: „Ich dachte, die Bahn ist ein Spielzeug für kleine und große Jungs. Falsch! Einmal damit gefahren und die Faszination ist da. Man wird sofort süchtig danach!“

Und weil das Rennfahren mit den Mini-Boliden quasi doppelten Gewinn einfährt — Freizeitspaß für die ganze Familie und finanzielle Unterstützung für Kinder, denen es nicht so gut geht — werden die Kiwanis neben ihrem Golfturnier und dem beliebten sommerlichen „Jazz im Park“ den „Carrera Grand Prix“ auch nächstes Jahr wieder veranstalten.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice