St. Pölten Konkret

Zirkus Furioso – Artisten, Melodien, Attraktionen

10.04.2015, von Martin Koutny

Zirkus Furioso
Im Bild (1/1): Highlight im Kulturhaus Wagram: Am 18. April 2015 kommt der Zirkus Furioso der Musikschule der Landeshauptstadt St. Pölten. (zVg)

Musical-Aufführung der Musikschule der Landeshauptstadt St. Pölten am 18. April 2015 um 17.00 Uhr, Theater des Balletts in der Oriongasse 4 .

Herrrrrrrreinspaziert! Der Zirkus Furioso hat in St. Pölten seine Zelte aufgeschlagen. Junge Künstlerinnen und Künstler der Musikschule der Landeshauptstadt machen das Kulturheim Wagram am 18. April unter der Gesamtleitung von Jeanette Roeck und der Regie von Julia Bauer zur Manege.

Das Musical von Peter Schindler zeichnet sich nicht nur durch mitreißende Melodien und hinreißende Tanzeinlagen aus, es hält auch jede Menge Überraschungen für das Publikum bereit. Kein Wunder, scheint es im Zirkus Furioso doch buchstäblich drunter und drüber zu gehen: Während der Messerwerfer, die Seiltänzerin und ein Fakir mit ihren Vorführungen die Zuschauer in Atem halten, steht Direktor Pimpelmoser am Rande des Nervenzusammenbruchs – der Bär ist aus der Haut gefahren, der Tiger verschwunden. Wie sich am Ende mit Hilfe des Dummen Augusts und all der wunderbaren Artisten aber doch noch alles zu einer grandiosen Zirkusvorstellung zusammenfügt, zeigen die Schülerinnen und Schüler der Gesangsklasse Jeanette Roeck, die Kinder der Ballettklassen Julia Bauer, Tchoulpan Usmanova und Christiane Blanckenstein sowie die Schlagwerkklasse Adi Schober. Als Tastenakrobat am Klavier: Jim Edinberg. Beginn ist um 17 Uhr.
Eintritt freie Spende!

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice