St. Pölten Konkret

Eine Stadt geht baden

13.08.2015, von Thomas Kainz

57000 besucher im citysplash (1)
Im Bild (1/1): Barbara Fischer war die 57.886 citysplash-Besucherin im Jahr 2015. Sie und Sohn Christopher können sich aufgrund dieses neuen Rekordes bereits auf eine Saisonkarte für das kommende Jahr freuen, wie Bäderleiter Martin Fuchs schon versprochen hat. (Foto: Kainz)

Rekordsommer im citysplash: 57.886 BesucherInnen genossen heuer bereits das kühle Nass im städtischen Sommerbad.

So viele Badegäste wie noch nie zuvor konnten in diesem Jahr im neu renovierten Sommerbad verzeichnet werden. Das citysplash wurde im Vorjahr um fast 5 Millionen Euro saniert und attraktiviert, was die großen und kleinen Schwimmratten sichtlich zu schätzen wissen. Genauso viele Badegäste wie die Landeshauptstadt Einwohner (inklusive Zweitwohnsitzen: 57.886) zählt, sprangen 2015 bereits ins kühle Nass des citysplash.

„Der heiße Sommer hat sicherlich seinen Teil dazu beigetragen, vor allem jedoch sind es die Neuerungen im Bad, die große und kleine Badegäste gleichermaßen begeistern“, freut sich Bäderchef Martin Fuchs. Bürgermeister Mag. Matthias Stadler ergänzt: „Das ist ein Rekordsommer für das citysplash – und das, obwohl die größte Konkurrenz ja qausi hausgemacht ist. Auch Viehofner See und Ratzersdorfer See erfreuen sich bei den St. Pöltnerinnen großer Beliebtheit.“
Fuchs und Stadler sind sich einig: „Das wird nicht der letzte Rekord in diesem Jahr sein. Der Sommer geht noch weiter, und heuer bleibt das citysplash sogar bis zur zweiten Septemberwoche geöffnet“


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice