St. Pölten Konkret

Ostern kann kommen

28.03.2019

märchenpark
Im Bild (1/1): Am Dienstag in den Osterferien bietet die Stadt St. Pölten einen Ausflug in den Familypark in St. Margarethen im Burgenland. (Foto: www.familypark.at)

Die Osterferien stehen vor der Tür. Und immer wieder gibt es Eltern, die in dieser Woche keinen Urlaub bekommen und daher diese Zeit nicht mit ihren Kindern verbringen können. Die Stadt St. Pölten bietet daher wieder ein tolles Programm für alle Kinder der Jahrgänge 2005 bis 2013 in der Osterwoche an. Damit Ferien auch wirklich Ferien sind.

Für Familien, in denen beide Elternteile berufstätig sind und die sich keinen Urlaub nehmen können, werden die bei den Kindern so beliebten Ferientage schnell zum Problem. Was tun, wenn die Großeltern keine Zeit haben oder nicht mehr auf die Kleinen aufpassen können? Man will die Zeit zwar gerne mit den Kindern verbringen aber die Urlaubstage sind knapp.

St. Pölten will diesen Familien helfen und bietet auch 2019 im Rahmen der Osterferien wieder ein umfangreiches Programm für Kinder an, die sonst allein zu Hause bleiben müssten. Mit anderen Kindern und Jugendlichen machen Ferien schließlich doppelt so viel Spaß. Es ist immer was los und so geht die Woche schneller vorbei als alle glauben.
Schon der Montag hat es in sich. Es geht ins Agrarium nach Steinerkirchen an der Traun. Der Tag steht ganz unter dem Motto: Gärten, Tiere und Action. Auf die Kinder warten 60 Themengärten, spannende Lehrpfade entführen sie in die neu entdeckte Welt der alten Gartenpflanzen. Aber auch für die Kids, die Tiere gern haben, wird es interessant: die Burschen und Mädchen entdecken alte Haustierrassen! Streicheln und füttern erlaubt! So lernen sie richtig mit Tieren umzugehen.

Der Dienstag bietet mit dem Familypark Neusiedler See einen echten Klassiker. Einmal rein in den Park und dann mit jeder Attraktion fahren bis es heißt: Endstation, wir müssen wieder nachhause. Ein Kommando, das die Kids an diesem Tag gar nicht gerne hören.
Sportlich wird der Mittwoch. Wir schauen den Profis des SKN St. Pölten auf die Beine. Die Kinder erwartet eine spannende Führung durch die NV Arena, im Anschluss dürfen sie sogar mit den SKN-Spielern trainieren. Am Nachmittag geht es dann mit dem Bummelzug zu den Tischfußball-Profis in die Prandtauerhalle. Dort wird gewutzelt, bis die Griffe glühen.

Ein tierisch guter Tag wird der vorletzte Tag der Woche. Denn am Donnerstag geht es in den Zoo/Aquazoo Schmiding in Krenglbach bei Wels. Das wird richtig toll, denn die einzigen Gorillas Österreichs warten dort auf uns. Wir bestaunen dort ebenso den Sibirischen Tiger - die größte Raubkatze der Welt. Er ist 4m lang und bringt bis zu 300kg auf die Waage. Beeindruckend ist es auch lebensgroßen Dinosauriern in einer naturnah gestalteten Umgebung gegenüber zu treten. Faszinierende Tierbegegnungen erwarten die Kids im Aquazoo und Arthoropodenzoo. Sie werden Riffhaie sehen, Geistermuränen, Piranhas und Seepferdchen, Kaimanen, Anakondas, Chamäleons oder Riesenkäfer und Schmetterlinge. Und gespielt darf natürlich auch werden. Es gibt drei Kinderspielplätze mit einem 8m hohen Rutschenturm, einem Piratenschiff, einer Hängebrücke und einem 100m² großen Trampolin.

Den würdigen Abschluss der Ferienwoche bildet dann der Freitag, der unter dem dreifach Motto steht: Gut in Schuss! Gut in Fahrt! Gut in Schwung! Die Kids haben die Wahl zwischen einem Fahrsicherheitstraining bei der Fahrschule Sauer, dem Asphaltstockschießen in der Stocksporthalle in Stattersdorf und einem Tanzsport-Schnupperkurs beim ESV St. Pölten.

Wichtige Infos für die Eltern

  • Bitte die Kinder pünktlich und persönlich den Betreuern übergeben und pünktlich wieder abholen!
  • Um einen geordneten Ablauf zu gewährleisten, müssen Kinder, die den Anweisungen des Aufsichtspersonals nicht Folge leisten, von den Erziehungsberechtigten umgehend abgeholt werden.
  • E-Card unbedingt mitgeben!
  • Anmeldung im Rathaus St. Pölten, Rathausplatz 1 im Sekretariat Zukunftsentwicklung, Wirtschaft und Marketing von 1. bis 3. April. Parteienverkehrszeiten: Mo. - Mi. 08.00 - 16.00 Uhr

Copyright 2019 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice