St. Pölten Konkret

Alpenlandchor besuchte die Kulturhauptstadt Pecs

13.09.2016, von Martin Koutny

alpenlandchor besichtigt kulturhaupstadt pecs
Im Bild (1/1): Der NÖ Alpenlandchor und zahlreiche mitgereiste Fans besuchten vor kurzem die ungarische Kulturhauptstadt Pecs. (Foto: zVg)

Die Chorreise 2016 führte die „singenden Botschafter“ aus St. Pölten kürzlich in die ungarische Kulturhauptstadt Pecs. Der NÖ Alpenlandchor wurden dabei von zahlreichen Fans begleitet.
Auf der Reise wurden Dom und Djami, sowie die Ausgrabungen in Pecs, die Porzellansammlung Zsolnay und die Gedächtniskirche in Mohacs besichtigt. Höhepunkt war der Besuch des Mittelalterfestes in Szigetvar und ein Auftritt mit mehreren ungarischen Chören beim Septemberfest in Szulok.
Anfang Dezember werden rund 200 SängerInnen aus Sopron und Umgebung dem NÖ Alpenlandchor einen Gegenbesuch abstatten und gemeinsam im Stift Lilienfeld einen musikalischen Abend gestalten.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice