St. Pölten Konkret

Kultur verbindet: Martin Grubinger in Linz

20.02.2018, von Corina Muzatko

grubinger
Im Bild (1/1): Im Rahmen der Kultur-verbindet-Kooperation Linz-St. Pölten gibt es noch die letzten Karten für das Konzert von Martin Grubinger in Linz. (©FBroede)

Im Rahmen der Kultur-verbindet-Kooperation Linz-St. Pölten gibt es noch die letzten Karten für das Konzert von Martin Grubinger in Linz am 28. Februar.

Im Paketpreis inkludiert sind folgende Leistungen: 1 Eintrittskarte für das Konzert am Mittwoch, 28. Februar um 19.30 Uhr im Brucknerhaus Linz, 1x Übernachtung mi 4*Stern-Hotel, 1 Linz Card für einen Tag GRATIS
Paketpreis: 107 Euro pro Person.
Buchungen unter gabriele.backknecht@st-poelten.gv.at oder 02742 333 5306.

Ein Ausnahmetalent
Martin Grubinger gilt weltweit als Inbegriff des virtuosen Percussionisten im klassischen Konzertbetrieb. Seine Studien absolvierte der gebürtige Salzburger am Brucknerkonservatorium in Linz und am Mozarteum Salzburg. Zusammen mit dem Bruckner Orchester Linz und Markus Poschner wird er das Schlagwerkkonzert Siedi (Kultstätte) des finnischen Komponisten Kalevi Aho (*1949) aufführen, das durch komplexe Rhythmen besticht. „Einer der Kritiker schlug vor, mich in eine Irrenanstalt zu stecken und Notenpapier außerhalb meiner Reichweite aufzubewahren“, schrieb Arnold Schönberg über die Uraufführung von Pelleas und Melisande unter seiner eigenen Leitung in Wien 1905 – doch schon wenige Jahre später gelang der Durchbruch.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice