St. Pölten Konkret

prima la musica – ein großartiges Gesamtergebnis für St. Pölten!

19.03.2018, von Dr. Alfred Kellner

musikschule 1
Im Bild (1/1): PreisträgerInnen und LehrerInnen des Wettbewerbes prima la musica 2018 (Josef Vorlaufer)

Erstmals in der Geschichte gewinnt die Musikschule die Landeswertung in der Königsdisziplin Violine!

An die 50 junge MusikerInnen der Musik- und Kunstschule St. Pölten nahmen an diesem Jahr am Landeswettbewerb prima la musica teil und erspielten ein hervorragendes Ergebnis:

Insgesamt erhielten 31 KünstlerInnen einen ersten Preis, 14 SchülerInnen zweite Preise, 2 SchülerInnen einen dritten Preis und ein Schüler einen ausgezeichneten Erfolg für Begleitung. 8 MusikerInnen wurden zum Bundeswettbewerb nach Tirol weitergeleitet.

Katharina Auer erreichte mit 97,20 von möglichen 100 Punkten in der Königsdisziplin Violine die höchste Punktezahl und darf sich als Landessiegerin besonders freuen. Unterrichtet wird sie von Mag. Alexandra Rappitsch an der Musik- und Kunstschule der Landeshauptstadt St. Pölten.

„Herzliche Gratulation an alle PreisträgerInnen zu den großartigen Ergebnissen – wir sind sehr stolz!!! Neben Talent, Technik am Instrument und regelmäßigen Übezeiten bedarf es vor allem an Ausdauer und Konsequenz das Programm auf dieses hohe Niveau zu bringen. Ich möchte unseren SchülerInnen meine höchste Wertschätzung ausdrücken – es ist nicht selbstverständlich neben Schule und vielen anderen Verpflichtungen ein derart hohes Zeitpensum zu investieren!

Selbstverständlich gilt der Dank auch den LehrerInnen der Musik- und Kunstschule. Nicht nur der musikalische Vortrag wurde perfekt vorbereitet – auch auf pädagogischer und mentaler Ebene leisteten meine KollegInnen hervorragende Arbeit,“ so der Direktor der Musik- und Kunstschule Dr. Alfred Kellner.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice