St. Pölten Konkret

„Flair de Parfum“ Award für Karina Sarkissova

01.10.2018, von Corina Muzatko

flair de parfum (1)
Im Bild (1/4): Philipp Preiss, Dr. Siegfried Nasko, Karina Sarkissova, Michael Fichtenbaum und Kristina Chantal. (Foto: Wolfgang Mayer)
flair de parfum (2)
Im Bild (2/4): Ensemble des Europaballetts. (Foto: Wolfgang Mayer)
flair de parfum (3)
Im Bild (3/4): Flair de Parfum Award. (Foto: Wolfgang Mayer)
flair de parfum (4)
Im Bild (4/4): Vertreter der Wirtschaftskammer und des Parfumerie Großhandels, Karina Sarkissova und Dr. Siegfried Nasko. (Foto: Wolfgang Mayer)

In der Wiener Stadthalle fand am 29. September die 25. Verleihung des Award „Flair de Parfum“ durch die Wirtschaftskammer Wien und den Wiener Parfum Großhandel statt.

Beeindruckende Persönlichkeiten aus Film, Kultur, Wirtschaft, Sport, Mode und Medien, von Dagmar Koller über Otto Schenk bis Elisabeth Gürtler wurden seither für ihr achtsames und erfolgreiches Wirken in ihrem Genre ausgezeichnet. In Anwesenheit zahlreicher Persönlichkeiten aus dem europäischen Kulturleben wurden fünf Stars vor den Vorhang gebeten, darunter als Ausnahmekünstlerin die aus Russland stammende Absolventin des St. Pöltner Ballettkonservatoriums und Prima Ballerina des Wiener Staatsopernballletts und nunmehr des Budapester Nationalopernballetts Karina Sarkissova. Das Europaballett St. Pölten gab mit einem Feuerwerk von zeitgenössischen Tanzdarbietungen Einblicke in den hohen Ausbildungs- und Leistungsstandard der St. Pöltner Ballettinstitution.

Der Verleihung wohnten Ballettchef Michael Fichtenbaum mit Gattin Kristina Chantal, Philipp Preiss und Sarkissova Sohn Gabriel bei. Die Laudatio hielt der ehemalige langjährige Kulturstadtrat von St. Pölten Dr. Siegfried Nasko, in dessen Zeit Sarkissova ihre Ausbildung in St. Pölten absolvierte. Die Preisträgerin erhielt eine traditionelle Kollektion erlesenen Parfums sowie eine Kunstvolle Trophäe überreicht. Sie bekannte sich tief gerührt zu ihrer Ballettstadt St. Pölten, in die sie auch in Zukunft wieder gerne als Stargast zurückkehrt.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice