St. Pölten Konkret

Japan meets St. Pölten im Stadtmuseum

06.05.2019, von Corina Muzatko

ausstellungseröffnung japanische kalligraphie (2)
Im Bild (1/3): Die Ausstellung „Yoshitaka Yokozawa und weitere Meister der japanischen Kalligraphie“ wird am 15. Mai um 18 Uhr eröffnet. (Foto: Hiros)
ausstellungseröffnung japanische kalligraphie (1)
Im Bild (2/3): Am 18. Mai um 18:30 Uhr zeigt die Performance Künstlerin Hilde Urbanek Malerei-live zum Thema japanische Kalligraphie. (Foto: Taiko Nojiri)
ausstellungseröffnung japanische kalligraphie
Im Bild (3/3): Unter dem Motto „Japan meets St. Pölten!“ feiert das Stadtmuseum die seit 150 Jahren bestehende Freundschaft zwischen Japan und Österreich mit einer spektakulären Ausstellung. (Foto: Stadtmuseum St. Pölten)

Das Stadtmuseum lädt zur Eröffnung der Ausstellung „Yoshitaka Yokozawa und weitere Meister der japanischen Kalligraphie“ am 15. Mai um 18 Uhr.

Unter dem Motto „Japan meets St. Pölten!“ feiert das Stadtmuseum die seit 150 Jahren bestehende Freundschaft zwischen Japan und Österreich mit einer spektakulären Ausstellung. Am 15. Mai um 18 Uhr wird die Ausstellung „Yoshitaka Yokozawa und weitere Meister der japanischen Kalligraphie“ eröffnet, an welcher acht Kalligraphie-Maler aus Japan ihre Werke präsentieren werden. Kuratiert wird die Ausstellung von dem renommierten Künstler Yoshitaka Yokozawa.

Museumsfrühling

Als Begleitprogramm zu dieser internationalen Ausstellung wird den BesucherInnen im Zuge des Niederösterreichischen Museumsfrühlings am 18. Mai bei freiem Eintritt ein außergewöhnliches Programm geboten: Um 18.30 Uhr zeigt die Performance Künstlerin Hilde Urbanek Malerei-live zum Thema japanische Kalligraphie. Ronald Bergmayr wird diese spannende Performance auf einer Shakuhachi-Flöte kongenial begleiten!

Anmeldung zur Eröffnung erbeten unter: 02742 333/2601 oder E-Mail: kultur@st-poelten.gv.at
www.stadtmuseum-stpoelten.at


Copyright 2019 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice