St. Pölten Konkret

Musikschule St. Pölten holte sich viele Preise bei Wettbewerb

27.03.2015, von Andrea Jäger

prima la musica
Im Bild (1/1): Die Musikschule St. Pölten ist stolz auf die tolle Leistung ihrer Schülerinnen und Schüler. Alle 56 TeilnehmerInnen bei Prima La Musica erhielten 1. bis 3. Preise, darunter neun 1. Preise mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb. (Foto: Josef Vorlaufer)

Großartiges Finale für die SchülerInnen der Musikschule beim Landeswettbewerb Prima La Musica 2015. Insgesamt konnte sich die Musikschule St. Pölten über 36 Preise bei Prima La Musica freuen. Alle 56 TeilnehmerInnen erhielten 1. bis 3. Preise, sowohl als SolistInnen als auch im Ensemblespiel.

Sieben SolistInnen und zwei Ensembles erhielten einen 1. Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb. Eine Solistin erhielt einen 1. Preis mit Auszeichnung. Fünf weitere SolistInnen und zwei Ensembles erhielten einen 1. Preis. Zwölf 2. Preise, zwei 3. Preise, zwei Auszeichnungen und drei sehr gute Erfolge bei jugendlichen BegleiterInnen komplementieren den außerordentlichen Erfolg der Musikschule St.Pölten.

Veranstaltungstipp: Preisträgerkonzert Prima La Musica, Samstag, 25. April, 14 Uhr, Festspielhaus St. Pölten, Kulturbezirk 2, 3100 St. Pölten.

„Herzlich Gratulation an alle PreisträgerInnen zu diesem großartigen Finale – wir sind sehr stolz! Für den Bundeswettbewerb werden wir unsere SchülerInnen bestmöglich unterstützen und unter anderem einige Vorbereitungskonzerte organisieren. Die außerordentlichen Erfolge an unserer Musikschule sind mehreren Faktoren zu verdanken: Einerseits dem konsequenten Coaching und der hervorragenden Vorbereitung von Ausnahmetalenten durch unsere LehrerInnen und anderseits der professionellen Orientierung der Ausbildung“, so der Direktor der Musikschule Mag. Alfred Kellner.

PRIMA LA MUSICA PREISTRÄGERINNEN UND PREISTRÄGER 2015:

Erster Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb:
Benedikt Schrabauer/Trompete, Elisabeth Essl/Querflöte, Alexander Sengstschmid/Fagott, Aglae Stecher/Trompete, Florian Wenda/Blockflöte, Trio Colorito und 12/Kammermusik für Zupfinstrumente, Fantastic 4/Kammermusik, Selina Ott/Trompete.
Erster Preis mit ausgezeichnetem Erfolg:
Klara Schrabauer/Oboe
Erster Preis:
Bruno Bojti/Posaune, Marlies Kaser/Blockflöte, Christina Wegenkittl/Schlagwerk, Lilly Feichtinger/Oboe.
Erster Preis jugendliche Begleiterin mit ausgezeichnetem Erfolg:
Victoria Schreiner/Oboe.
Erster Preis jugendliche Begleiterin mit sehr gutem Erfolg:
Die Zithronesen und ABC Spatzen/Kammermusik für Vokalensembles.
Zweiter Preis:
Guitar Kids Duo und Jems 4 Zither/Kammermusik für Zupfinstrumente, Miriam Kaser/Blockflöte, 6+1, Cellissima, Girlstrings, Special 5 und Trio Malten/Kammermusik, Paul Fahrngruber/Flügelhorn, Benedict Freudenthaler/Trompete, Destan Gercek/Oboe.
Zweiter Preis jugendliche Begleitung mit ausgezeichnetem Erfolg:
Peter Rausch/Blockflöte.
Dritter Preis:
Kebab, Schnitzel &Gulyas und Play Along/Kammermusik.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice