St. Pölten Konkret

St. Pölten war in Brüssel präsent

12.04.2019, von Heinz Steinbrecher

brüssel nö vertretungsbüro
Im Bild (1/1): Landesrat Dr. Martin Eichtinger, Landeshauptfrau Mag.a Johanna Mikl-Leitner, Milena Michiko Flasar und Bürgermeister Mag. Matthias Stadler. (Foto: NLK Filzwieser)

Die Feierlichkeiten zu 25 Jahre niederösterreichisches Vertretungsbüro in Brüssel standen ganz im Zeichen der gemeinsamen Bewerbung St. Pöltens als Kulturhauptstadt 2024.

Die gebürtige St. Pöltnerin Milena Michiko Flasar las aus ihrem Text 'Bruchstücke - Erinnerungen an eine Kindheit in St. Pölten' und es wurde jener Film gezeigt, der anlässlich der ersten Präsentation vor der EU-Jury produziert wurde. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Bürgermeister Matthias Stadler unterstrichen in ihren Statements die Chancen und die Bedeutung des gemeinsamen Projektes für St. Pölten und die Kulturhauptstadt-Region. Bürgermeister Stadler betonte zudem die enge Verknüpfung der Geschichte der Stadt mit der Europas.


Copyright 2019 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice