St. Pölten Konkret

Nachhaltiger, moderner, schöner: Neuer Lidl in Wagram

28.09.2017, von Thomas Kainz

lidl wagram neu (2)
Im Bild (1/2): Scheckübergabe im Rahmen der Neueröffnung (v.l.n.r.): Harald Hargassner (Bereichsleiter Immobilien), Ronny Bauer (Geschäftsführer), Patrick Simmer (Sozialarbeiter bei Team Nordrand), Bernhard Zima (Geschäftsführer Verein Jugend & Lebenswelt), Bürgermeister Mag. Matthias Stadler. (Foto: Paul Plutsch)
lidl wagram neu (1)

Am 28. September, war es endlich so weit: Die neu gebaute Lidl-Filiale in der Hermann-Gmeiner-Gasse wurde wiedereröffnet.

Die neue Lidl-Filiale in der Hermann-Gmeiner-Gasse besticht durch eine helle, moderne und freundliche Raumgestaltung, die in Kombination mit einem neuen Farbsystem und der verbesserten Orientierung für ein hochwertiges Ambiente und ein noch angenehmeres Einkaufserlebnis sorgt. Außerdem setzt der neue Lidl Filial-Typ auf Klarheit im Raumkonzept, Übersichtlichkeit in der Warenpräsentation und auf die Nachhaltigkeit im Einsatz von Baustoffen und Technologien. Besonders auffällig sind der großzügige Eingangsbereich, die raumhohen Schaufenster und der hohe Verkaufsraum mit den sichtbaren Holzbalken an der Decke. Eine Besonderheit ist auch die neue E-Tankstelle. Hier können Kunden während des Einkaufs kostenlos Strom für ihre Elektrofahrzeuge tanken.

Im Backshop wird mehrmals täglich frisches Brot und Gebäck angeboten, die Kunden können aus über 30 verschiedenen, zum Großteil österreichischen, ofenfrischen Artikeln wählen.

1.000-Euro-Spende an Verein Jugend & Lebenswelt
Bei Lidl Österreich kommt auch der soziale Aspekt nicht zu kurz: Das Unternehmen engagiert sich seit mehreren Jahren intensiv für eine gute Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen wie beispielsweise dem Österreichischen Roten Kreuz, Caritas oder dem Somamarkt. Im Rahmen der Wiedereröffnung konnte Geschäftsführer Ronny Bauer einen Warengutschein im Wert von 1.000 Euro an Bernhard Zima vom ansässigen Verein Jugend & Lebenswelt übergeben.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice