St. Pölten Konkret

Läufern ging ein Licht auf

13.10.2015, von Thomas Kainz

citylauf evn
Im Bild (1/1): Fast 1.000 StarterInnen beim NV-Citylauf und genauso viele LED-Leuchten für bedürftige Familien sind für Veranstalter und Sponsoren ein Grund zur Freude.

Der 5.NV Citylauf war wieder ein ganz besonderes Lauffest im Herzen der Landeshauptstadt St.Pölten. Die größte Laufveranstaltung Österreichs, die zur Gänze in einer autofreien Fußgängerzone durchgeführt wird, brachte Spitzensport, viele hunderte Nachwuchsläufer, knapp 2.000 Zuschauer und damit eine unvergleichliche Stimmung auf den Rathausplatz und die angrenzenden Gassen sowie eine wohltätige Aktion mit sich.

Im Hauptlauf begeisterte ÖLV-Ass Christian Steinhammer, der die fünf Kilometer durch die engen Gassen in sensationellen 15:19 min absolvierte. Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, NV–Marketingchefin Mag. Elke Nolz, Sparkassen-Direktor Mag. Helge Haslinger, Ford-Chef Mag. Werner Blum und EVN-Vorstandssprecher Dr. Peter Layr zeigten sich begeistert und feuerten die Läufer lauthals entlang der Strecke an.
Letzterer präsentierte gemeinsam mit Veranstaltungsleiter ÖLV-Vizepräsident Gottfried Lammerhuber mit "Lichterlaufen" eine neue Aktion im Rahmen einer Sportveranstaltung. Für jede Läuferin und jeden Läufer spendet die EVN eine LED-Leuchte für bedürftige Familien.

Der Citylauf ist nun in zweifacher Weise eine gute Sache: "Einerseits leistet er einen kleinen Beitrag zur Gesundheit, andererseits unterstützt er energiearmutsbetroffene Haushalte in St. Pölten“, waren sich Layr, Stadler und Lammerhuber einig.

Trotz des Temperatursturzes in der Nacht vor der Veranstaltung verfehlte man mit 957 Läuferinnen und Läufern die Rekordmarke vom Vorjahr nur hauchdünn. Der nächste Versuch, diesen Rekord zu brechen ist schon fixiert: Die 6. Auflage des NV Citylaufs geht am 8. Oktober 2016 über die Bühne.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice