St. Pölten Konkret

St. Pöltner Segelclub startete bei „The Race- 1000 Miles“

11.11.2015, von Andrea Jäger

segelclub asc st. pölten regatta
Im Bild (1/1): Sieben Segelfreunde des St. Pöltner Segelclubs ASC Aelium waren mit ihrer „Black Pearl“ bei der Offshore Regatta von Biograd nach Griechenland dabei. (Foto: zVg)

„The Race – 1000 Miles“ eine Offshore Regatta von Biograd nach Griechenland und wieder retour unter Segeln, das war die Herausforderung, der sich eine Crew vom ASC Aelium Segelclub St.Pölten unter Skipper Harald Offner in den letzten beiden Oktoberwochen stellte.

Der Start zur 1. Etappe nach Lefkas erfolgte dann am Sonntag, 18. Oktober um 16 Uhr. Die Teilnehmerzahl betrug 37 Jachten in verschiedenen Klassen. Die St. Pöltner Crewar in der Einheitsklasse Bavaria 45 C mit Gennaker mit 6 anderen Crews mit ihrer „Black Pearl“ am Start.

Das erste Etappenziel Lefkas erreichte die St. Pöltner Crew nach 480 Seemeilen als Vierter ihrer Klasse, die zweite Etappe wieder nach Biograd schafften sie nach insgesamt 950 Seemeilen als 5. Ihrer Klasse.“ Es war wieder ein Segelabenteuer der besonderen Klasse mit vorzüglicher Crewarbeit, guter Seemannschaft und super Kameradschaft“, so der gemeinsame Rückblick der Crew der sieben Segelfreunde des Segelclubs ASC St.Pölten bestehend aus Harald Offner (Skipper) Richard König (Co Skipper), Günter Heindl, Martin Korner, Armin Ribis, Joe Eichinger und Franz Zöchinger.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice