St. Pölten Konkret

Auf den Winter folgt das Citysplash

13.04.2016, von Thomas Kainz

bäderbilanz nach dem winter kommt das citysplash
Im Bild (1/1): Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, die Leiterin des städtischen Gesundheitsamtes Dr. Doris Schweitzer sowie Bäderchef Martin Fuchs präsentieren die neuen „Aqua Paddler“, mit denen im Sommer durch das Citysplash gedüst werden kann. (Foto: Josef Vorlaufer)

Noch bis zu den Sommerferien hat die Aquacity geöffnet, eines zeichnet sich aber jetzt schon ab: 2015/2016 wird eine Rekordsaison.
Das Citysplash öffnet traditionell am 1. Mai seine Tore und wartet auch heuer wieder mit zahlreichen Neuerungen – vom Familientag bis zu nächtlicher Karibik-Stimmung.

Vergleicht man die bestehenden Daten von September bis März 2014/2015 mit jenen von der aktuellen Badesaison, zeigt sich ein imposanter Anstieg bei den Badegästen zum ohnehin schon guten Ergebnis der Aquacity aus dem Vorjahr. 110.000 BesucherInnen verzeichnete die Aquacity bis dato, davon über 82.000 in der Schwimmhalle.

Mit 39.900 Einzeleintritten in besagtem Zeitraum besuchten 2.000 Personen mehr den Sport- und Wellnesstempel im Stadtzentrum. Aber auch bei den Mehrwertkarten – also Jahreskarten und Zehnerblöcke – konnte eine Steigerung von 724 auf 960 Stück erzielt werden – ein Plus von fast einem Drittel! Bei den Gruppentarifen (z.B. von Vereinen) stieg die Besucherzahl von 3.350 Personen auf über 3.700.
„Seit 2014 gehen Kinder unter 6 Jahren kostenlos schwimmen. 5.500 waren es alleine in der laufenden Winter-Badesaison. Es zeigt sich, dass wir durch unsere wirklich preiswerte Tarifgestaltung und gezielte Aktionen sinnvoll Familien unterstützen können und damit allen Einkommensschichten einen Schwimmbad-Besuch ermöglichen“, so Bürgermeister Mag. Matthias Stadler.
Zusätzlich zu den etablierten Tarifen, bietet das städtische Hallenbad seit Jahresbeginn auch Minutenkarten für besonders effiziente SchwimmerInnen sowie die Möglichkeit des Frühschwimmens an. Zusätzliche 2.200 Eintritte mit der Minutenkarte und fast 500 FrühschwimmerInnen belegen die Sinnhaftigkeit dieser Tarife.
Ebenso neu ist das „hausgemachte“ Angebot für Babyschwimmen: Mehr als 100 Familien schwören auf dieses flexible und familienfreundliche Angebot.

Es geht heiß her
Keinen Grund zum Schwitzen hat Bäderchef Martin Fuchs auch aufgrund der aktuellen Zahlen aus der Sauna: Mehr als 27.500 Gäste verzeichnete die Wellness-Oase im Obergeschoß der Aquacity bis Ende März. Die Zahl der Einzeleintritte ist dabei um 1.500 auf 13.760 Personen gestiegen, aber auch bei den Mehrwertkarten konnte ein sattes Plus von 38 Prozent erreicht werden.
Gut angenommen wird seit Jänner auch die Sauna an Montagen, 520 Personen nutzten seit 11. 1. dieses neue Angebot.

Sommer, Sonne, Citysplash
Am 1. Mai wird das Sommerbad in der Handel Mazzetti Straße traditionell seine Tore öffnen. Bäderleiter Martin Fuchs und Bürgermeister Mag. Matthias Stadler sind sich nach einem Blick auf die langfristigen Wetterprognosen einig: „Wir wollen auch heuer wieder an der Rekordmarke kratzen.“
Der Rekordsommer 2015 hat dem Citysplash in seiner ersten vollständigen Saison seit dem Umbau sichtlich in die Karten gespielt. Insgesamt haben 72.000 Badegäste hier Abkühlung, Bewegung und Unterhaltung gesucht. 2.200 Personen an einem einzigen Tag bedeuteten gleichzeitig auch das absolute Besucherhighlight.

„Dieser Erfolg lässt sich jedoch nicht nur auf den Umbau und das Wetter alleine reduzieren. Das engagierte Bäderteam hat sich nicht nur um die Sicherheit und das Wohlbefinden der Badegäste gekümmert, sondern es gab verschiedenste Veranstaltungen, die besonders auf die kleinen Besucher abzielten“, hält Stadler fest.
Diese Linie soll auch in der kommenden Saison fortgesetzt werden, so ist etwa die Aufstellung einer Hüpfburg angedacht, sogenannte „Aqua-Paddler“ wurden angeschafft und ein Kindernachmittag mit dem Circus Picard als fixe Einrichtung – wie bereits im Vorjahr - geplant. Ein Familientag steht ebenso am Programm, wie die Hypo-Bädertour oder eine „Carribean Night“ – jene Veranstaltung, die sich auch in der Aquacity großer Beliebtheit erfreut und Spaß, Unerhaltung und Kulinarik bis in die Nachtstunden direkt an den Beckenrand bringt.
Fixer Bestandteil im Schwimmsport-Kalender sind das Internationale Festwochen-Schwimm-Meeting am 5. Juni sowie die Österreichischen Jugend- und Schülermeisterschaften, die ab 28. Juli im Turnier-Sportbecken des Sommerbades stattfinden.

Karten bereits erhältlich
Wer jetzt Lust auf das Citysplash bekommen hat: Saisonkarten können ab sofort in der Aquacity erworben werden. Damit kann bereits ab der ersten Stunde Schwimmspaß ohne lästiges Warten unter freiem Himmel garantiert werden.

Weitere Infos: www.aquacity.at bzw. www.citysplash.at.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice