St. Pölten Konkret

SKN will gegen Altach ersten Dreier!

07.09.2017, von Tobias Weber

sknmattersburg-9402
Im Bild (1/1): Gegen den SCR Altach will sich der SKN aus der Krise befreien. (Wolfgang Wallner/NÖN)

Der Saisonstart des SKN St. Pölten verlief bisher nicht nach Wunsch der Landeshauptstädter. Nun will man im dritten Heimspiel der Saison gegen den SCR Altach die Trendwende einleiten.

Nach sechs Spielen steht beim SKN St. Pölten lediglich ein Punkt zu Buche. Kein idealer Start in die Saison, in der man sich beim Wolfsrudel mehr erwartet hatte. Entsprechend intensiv gestaltete sich auch das Trainingsprogramm, das Cheftrainer Jochen Fallmann mit seinen Spielern während der Länderspielpause abspulte. Gegen den SCR Altach will man sich am Samstag nun selbst aus dieser misslichen Lage befreien.

Und die Spieler sind überzeugt, dass dieses Unterfangen gegen die Vorarlberger gelingen wird: "Wir haben aus den letzten Spielen gelernt. Wenn wir die Fehler abstellen und unsere Chancen nutzen, werden wir drei Punkte einfahren", ist Stürmer Roope Riski überzeugt, dass die Kehrtwende bereits am Wochenende gelingen wird.

Der Anpfiff zum Duell mit den Altachern erfolgt am Samstag um 18:30 Uhr, Karten für das bevorstehende Spiel gibt´s noch unter www.ticketmaster.at, sowie an den Abendkassen der NV Arena.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice