St. Pölten Konkret

Hauptstadtball-Vorbereitungsarbeiten laufen auf Hochtouren

10.01.2019, von Martin Koutny

landeshauptstadtball vorbereitung 7
Im Bild (1/8): Hauptverantwortlich für die Organisation des Hauptstadtballs sind Michael Bachel, Thomas Baumgartner und Rene Voak. Die MitarbeiterInnen des Organisationsteams legen am Veranstaltungstag im Durchschnitt zwischen 25 und 30 Kilometer zur Fuß in den Ballsälen zurück. (Foto: Josef Vorlaufer)
haupstadball aufbau c wolfgang wutzl
Im Bild (2/8): Letzte Vorbereitungen im "Fine Dining Restaurant". Gleich drei Haubenköche kümmern sich um das Wohl der Gäste an diesem Abend. Das Restaurant öffnet um 19 Uhr. (Foto: Wolfgang Wutzl)
landeshauptstadtball vorbereitung 1
Im Bild (3/8): 2.700 Sessel und 300 Logenplätze werden für die Ballgäste vorbereitet. (Foto: Josef Vorlaufer)
landeshauptstadtball vorbereitung 5
Im Bild (4/8): 2.000 Bestecke und 2.000 Teller werden für den Abend vorbereitet. (Foto: Josef Vorlaufer)
landeshauptstadtball vorbereitung 3
Im Bild (5/8): 25.000 Gläser warten auf ihre Verwendung. 20 große Gastro-Geschirrspüler sorgen in der Ballnacht für die Reinigung. (Foto: Josef Vorlaufer)
landeshauptstadtball vorbereitung 4
Im Bild (6/8): Kulinarische Genüsse und Getränke werden eingebunkert und 40 Registrierkassen vorbereitet. (Foto: Josef Vorlaufer)
landeshauptstadtball vorbereitung
Im Bild (7/8): Ton- und Lichtanlagen für vier Bühnen und zwei Diskotheken werden aufgebaut. (Foto: Josef Vorlaufer)
landeshauptstadtball vorbereitung 6
Im Bild (8/8): Manche Bereiche sind fast fertiggestellt. Der Aufbau läuft seit 27. Dezember. (Foto: Josef Vorlaufer)

Einer der größten Bälle Österreichs, der Hauptstadtball, findet am 12. Jänner 2019 im VAZ St. Pölten statt. Derzeit laufen die Aufbauarbeiten auf Hochtouren, um den Gästen eine einzigartige Ballnacht bieten zu können. Wenige Restkarten sind noch verfügbar.

5.500 Ballgäste werden am kommen Samstag im Veranstaltungszentrum St. Pölten erwartet. Kurzentschlossene müssen sich beeilen, denn es gibt nur mehr wenig Restkarten. Die 2.700 Sitzplätze und 300 Logenplätze sind längst ausgebucht.

Aufbau läuft wie geplant
Der technische Aufwand für das Ballspektakel ist enorm. Vier Bühnen und zwei Diskotheken werden mit leistungsfähigen Ton- und Lichtanlagen versehen. Seit Tagen werden die tonnenschweren Gerätschaften in Stellung gebracht, um besten Sound und tolle Lichteffekte zu garantieren.
600 Quadratmeter Tanzboden werden für das tanzbegeisterte Publikum verlegt.
Eine logistische Herausforderung ist der Aufbau von 2.700 Sitzplätzen und 300 Logenplätzen samt Tischen, die allesamt eingedeckt und dekoriert werden. Insgesamt werden 10.000 Quadratmeter dekoriert und dafür unter anderem 1.000 Meter Stoff verwendet.
Für die Verpflegung der Ballgäste werden 25 Barbereiche aufgebaut und dekoriert sowie das „Fine Dining Restaurant“ eingerichtet. Zudem werden Gläser, Geschirr, die kulinarischen Köstlichkeiten und die Getränke in ausreichender Menge, eingelagert.
70 Personen sind am Aufbau beschäftig und leisten dabei 5.000 Arbeitsstunden.


Kulinarik zum Niederknien
Saaleinlass ist wie jedes Jahr um 19 Uhr und zeitgleich öffnen auch die 25 Barbereiche und das „Fine Dining Restaurant“, damit man sich zu Beginn für den Abend stärken kann. Gleich drei Haubenköche kümmern sich um das Wohl der Gäste an diesem Abend.
Lukas Schüller von der Genusswerkstatt kredenzt in seiner Gin-Bar selbst hergestellten Gin in Kombination mit Fingerfood Variationen. Exklusiv wird es an der Austern- und Champagnerbar von Frankreichkenner Hubert Kohlmayer, der dem Publikum auch seine zarten Schnecken anbieten wird. Karl Bachinger wird vor Ort Schaumrollen frisch zubereiten. Die beiden St. Pöltner, Martin Paul und Lukas Renz, mixen diverse Cocktails mit Bärnstein, eines der angesagtesten Muntermachergetränke, das Österreich derzeit zu bieten hat.

Frauenzimmer präsentieren Hauptstadtwein
Im Rahmen der Balleröffnung wird der neue Landeshauptstadtwein „Die St. Pöltnerin“ von den „Frauenzimmern“ Michaela Riedmüller, Victoria Kugler, Sabrina Veigel und Viktoria Preiß präsentiert. Die trinkanimierende Weißweincuvée ist am Hauptstadtball erstmals zu genießen.

Abwechslungsreiche Unterhaltung
Eröffnet wird der Hauptstadtball vom Europaballett im Saal C mit dem Walzer „Ballsirenen“ aus der Operette „Die lustige Witwe“ von Franz Lehár. Als besondere Gäste gastieren die Sängerin Barbara Paya und Sänger Jörg Schneider. Gemeinsam mit SchülerInnen der Musikschule der Landeshauptstadt St. Pölten wird das Duett „Lippen schweigen“ aus der Operette „Die lustige Witwe“ von Franz Lehár sicherlich ein erster Höhepunkt des diesjährigen Balles sein. Danach wird die Tanzschule Schwebach mit der legendären Fächerpolonaise von Karl Michael Zierer die Gäste auf den ersten Walzer des Abends vorbereiten. Den ganzen Abend unterhält die Wolfgang Lindner Band & Chor mit Tanzmusik vom Feinsten.

Im Sparkassen Jazzkeller werden „The Ridin`Dudes mit Special Guest Charlie Furthner“ die Stimmung anheizen, auf der ACP-Bühne sorgt die Band „The Dreamers“ für tolle Tanzstimmung, ebenso wie die Schickeria, Reini Dorsch & Band. Im Warehouse gibt es den 90er Klub Floor mit DJ Leiwand & Manshee und die CottageClub Lounge in der Garage. DJ Nils rockt in bewährter Weise das 2. Obergeschoß in der NÖN Disco.

Tolle Preise zu gewinnen
Bei der Tombola gibt es als Hauptpreise eine Reise nach Palma de Mallorca von Raiffeisen Reisen und eine Sitzgruppe vom Möbelhaus Leiner zu gewinnen. Die Mitternachtseinlage wird ein audiovisueller Event der Sonderklasse – absolut hörens- und sehenswert!.

Sichere Heimfahrt
Damit die Gäste das gastronomische Angebot in vollen Zügen genießen können, sorgt Rittner Taxi für eine sichere Heimfahrt. Auf den Ballkarten befindet sich ein Rittner-Taxi-Gutschein in der Höhe von 2,50 Euro. Dieser kann am Ballabend eingelöst werden.

Der Abend im Überblick
19.00 Uhr Saaleinlass. Öffnung des „Fine Dining Restaurants“. Beginn Tombola-Verkauf. Lose können bei den Losverkäufern bis 22.30 Uhr erworben werden.
20.25 Uhr Begrüßung durch Moderatorin Julia Schütze
20.30 Uhr Europaballett St. Pölten mit Barbara Paya und Jörg Schneider, Saal C
20.45 Uhr Eröffnung & Präsentation des neuen Hauptstadtweins 2019 „Die St. Pöltnerin“
20.55 Uhr Polonaise der Tanzschule Schwebach
21.00 Uhr ORF-NÖ Bühne, Saal B, „The Dreamers“
21.05 Uhr ORF-NÖ Bühne, Saal C, „Wolfgang Lindner Band & Chor“ - musikalische Eröffnung mit dem Landeshauptstadtwalzer
21.15 Uhr ACP-Bühne, Saal A, „Schickaria“
21.15 Uhr Sparkassen-Jazzkeller, „Reini Dorsch & Band“
21.30 Uhr Warehouse, Cottage Club
21.45 Uhr NÖN-Disco mit DJ Nils, 2. Obergeschoß
23.00 Uhr Sparkassen-Jazzkeller, „the ridin´ dudes“ mit Special Guest Charlie Furthner
23.45 Uhr ORF-NÖ Bühne, großer Saal, Verlosung Glücksbazar
24.00 Uhr ORF-NÖ Bühne, großer Saal, Mitternachtseinlage der Musik- & Kunstschule und dem Europaballett St. Pölten

Vorverkaufsstellen (insgesamt 9)

  • VAZ St. Pölten
  • Ö-Ticket
  • Buchhandlung Schubert
  • Sparkasse NÖ Mitte West AG, Domgasse 5 und im Zentrum am Schwaighof
  • Leiner St. Pölten
  • Betriebsrat/Universitätsklink
  • Betriebsrat/Landesregierung
  • Tourismusbüro St. Pölten

Copyright 2019 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice