St. Pölten Konkret

Generalversammlung der Plattform 2020

03.12.2015, von Marketing St. Pölten GmbH

plattform-just
Im Bild (1/2): Bedankten sich bei Wolfgang Just für seine Tätigkeit bei der Plattform: Matthias Weiländer, Bürgermeister Matthias Stadler und Josef Wildburger. (Marketing St. Pölten)
plattform-mandas
Im Bild (2/2): Die Plattform-stp-2020-Damen genossen das Buffet von Saleem Piridaus. (Marketing St. Pölten)

Eine positive Bilanz zogen Plattform-Obmann Josef Wildburger und Marketing-Geschäftsführer Matthias Weiländer über das abgelaufene Jahr.

Ein Höchststand von 220 Mitgliedern, ein Marketing-Umsatz, der in den letzten neun Jahren von 154.000 auf 818.000 gestiegen ist — die Bilanz der Plattform 2020 und der Marketing St. Pölten GmbH kann sich sehen lassen.
Geld, Ideen und Maßnahmen wurden investiert zum Beispiel in die Standortentwicklung, durch Unterstützung der Wohnbauoffensive und Bewerbung des Wohnstandortes, aber auch durch Bewerbung und Betreuung der Betriebsgebiete.
Zur Kaufkraftbindung und Verkaufsförderung tragen die Innenstadt Gutscheine bei, die ab sofort als Gutscheinkarten erhältlich sind.
Zahlreiche Veranstaltungen gingen mit Unterstützung der Marketing St. Pölten über die Bühnen der Innenstadt, die immer jahreszeitlich passend dekoriert ist.
stp2020 ist regelmäßig in den Medien präsent, natürlich auf www.konkret.at und www.insbesondere.at und auch in zahlreichen sozialen Netzwerken vertreten.

St. Pöltner Stadtentwicklung
Der Partizipationsprozess zum Dom- und Marktviertel geht weiter, erklärte Plattform-Obmann Josef Wildburger. Derzeit wird ein Detailkonzept für Verkehr und Parkraum, die Kulturachse wird auf Schiene gebracht und für den Markt am Domplatz ein Konzept zur Erweiterung erstellt.
Der Masterplan wird auch in anderen Teilen der Stadt verwirklicht, zum Beispiel im Rathausviertel. Dort entsteht das Haus der Zukunft, der Karmeliterhof wird bebaut. Und die urban-dörfliche Strukturen der Stadtteile sollen weiterentwickelt werden.
Auch als Bildung- und Ausbildungsstadt zeigt die Stadt ihr Potenzial, zum Beispiel mit dem Master & Meister-Schwerpunkt in Wifi und NDU und mit zahlreichen internationalen Kooperationen.
Und natürlich greift die Wohnbauoffensive: 4.100 Wohnungen sind derzeit im Entstehen, die Stadt steuert auf die 60.000-Einwohner-Marke zu.

Wolfgang Just verabschiedet
Sparkassengeneraldirektor Wolfgang Just geht mit nächstem Jahr in den Ruhestand, hat sich daher auch aus dem Vorstand der Plattform stp2020 zurückgezogen. Sein Nachfolger in beiden Funktionen wird Sparkassendirektor Helge Haslinger.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice