St. Pölten Konkret

Viel Show beim Grand Prix von St. Pölten

15.06.2016, von Marketing St. Pölten GmbH

grand prix
Im Bild (1/1): Freuen sich auf das PS-Wochenende: Richard Mader im Kart, Franz Mayer, Franz Zehetner (hinten v. l.), Matthias Weiländer (l.) und Peter Lafite (r.) vom Sponsor Sparkasse, gemeinsam mit den Kart-Profis des ÖAMTC. (Marketing St. Pölten)

Beim Pferdestärken-Wochenende im Fahrtechnikzentrum der Fahrschule Sauer kommendes Wochenende, lädt die Plattform St. Pölten 2020 zum Meet & Drive am Samstag, 18. Juni, 10 Uhr.

Ein Pferdestärken-Superwochenende wartet am Fahrtrainingszentrum Sauer auf die Besucher: Rund 90 Teams treten in ihren Karts zum „Grand Prix von St. Pölten“ an, beim "Meet & Drive" der Plattform St. Pölten 2020 können zum Frühstück die neuesten Elektrofahrzeuge getestet werden, Biker treffen sich zur Ausfahrt und der erste Überschlagssimulator mit einem echten Auto wird präsentiert. Dieser wurde mit der HTL entwickelt. Richard Mader hat die spannende und actionreiche Veranstaltung initiiert und gemeinsam mit ÖAMTC-Obmann-Stellvertreter Franz Zehetner und dessen Kart-Experten, mit der Plattform St. Pölten 2020 mit Matthias Weiländer und dem Lions-Club Jakob Prandtauer mit Präsident Franz Mayer auf die Räder gestellt: „Wir haben im Fahrtechnikzentrum die nötige Infrastruktur“, erklärt der Eigentümer der Fahrschule Sauer: „Wir wollen in aufregender Grand-Prix-Atmosphäre einerseits den Spaß am Motorsport vermitteln und andrerseits aufzeigen, dass E-Mobilität enorm wichtig ist für unsere Umwelt.“ Außerdem zeigen Blaulichtorganisationen als Showprogramm simulierte Bergungen.
Die Hälfte des Reinerlöses der Veranstaltung am Samstag, 18. Juni, und Sonntag, 19. Juni, geht an den Lions-Club Jakob Prandtauer.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice