St. Pölten Konkret

„Guten Morgen Österreich“ war zu Gast am St. Pöltner Domplatz

18.08.2016, von Corina Muzatko

guten morgen Österreich 18.08.2016_5
Im Bild (1/11): Der Markt am Domplatz wurde kurzerhand zum TV-Studio umfunktioniert. (Foto: Martin Koutny)
guten morgen Österreich 18.08.2016_21
Im Bild (2/11): Die Tänzerinnen und Tänzer des ESV legten eine beeindruckende Performance hin. (Foto: Corina Muzatko)
guten morgen Österreich 18.08.2016_10
Im Bild (3/11): Die Militärmusik Niederösterreich marschierte auf und gab ihre Stücke zum Besten. (Foto: Corina Muzatko)
guten morgen Österreich 18.08.2016
Im Bild (4/11): Das Moderatorenduo Nadja Mader und Lukas Schweighofer zu Gast am St. Pöltner Domplatz (Foto: Corina Muzatko)
guten morgen Österreich 18.08.2016_6
Im Bild (5/11): Stimmwunder Monika Ballwein während ihres Auftrittes. (Foto: Corina Muzatko)
guten morgen Österreich 18.08.2016_4
Im Bild (6/11): Ein Kaffee darf zu einem guten Morgen natürlich nicht fehlen. (Foto: Corina Muzatko)
guten morgen Österreich 18.08.2016_16
Im Bild (7/11): Auch einige Nachwuchstalente konnten bewundert werden. (Foto: Corina Muzatko)
guten morgen Österreich 18.08.2016_8
Im Bild (8/11): Die Militärmusik Niederösterreich im Gleichschritt. (Foto: Corina Muzatko)
guten morgen Österreich 18.08.2016_26
Im Bild (9/11): Militärkommandant Mag. Brigadier Martin Jawurek und Oberst Bruno Deutschbauer sind von der Darbietung "ihrer" Militärmusik begeistert. (Foto: Corina Muzatko)
guten morgen Österreich 18.08.2016_11
Im Bild (10/11): Die jungen Tanztalente des ESV St. Pölten. (Foto: Corina Muzatko)
guten morgen Österreich 18.08.2016_22
Im Bild (11/11): Spätestens beim Frühstücks-Cha-Cha-Cha waren die ZuschauerInnen munter. (Foto: Corina Muzatko)

Heute am 18. August übertrug der ORF die Sendung „Guten Morgen Österreich“ live vom Domplatz in St. Pölten. Sowohl die Militärmusik Niederösterreich als auch einige Profi-TänzerInnen des ESV konnten mit ihren herausragenden musikalischen bzw. tänzerischen Leistungen beeindrucken.

Der Domplatz wurde am 18. August kurzerhand zum TV-Studio umfunktioniert. Das mobile Studio von „Guten Morgen Österreich“ war zu Gast und übertrug auf ORF2 drei Stunden lang live vom Wochenmarkt. Von 06.00 bis 09.00 Uhr früh steppte auf dem St. Pöltner Domplatz nicht nur der Bär, es wurde auch der größte Frühstücks- Cha-Cha-Cha Österreichs getanzt. Die Militärmusik Niederösterreich sorgte dafür, dass die Tänzer und Tänzerinnen eine musikalische Begleitung der Sonderklasse genießen konnten. Zu dem Song „Sway“ wurde ein Cha-Cha-Cha getanzt, den das Publikum wohl so schnell nicht vergessen wird. Es stand jedoch nicht nur Tanzen auf dem Programm, auch das Jubiläum „30 Jahre Landeshauptstadt“ wurde thematisiert. Der Rückblick auf die beachtlichen Entwicklungen St. Pöltens in den letzten 30 Jahren konnte von den BesucherInnen vor Ort und den FersehzuschauerInnen live mitverfolgt werden. „Der heutige Markttag war für die Stadt und die Marktbeschicker ein voller Erfolg. Durch das vielfältige Programm kamen sehr viele Gäste, die das stimmungsvolle Ambiente auf dem Domplatz genossen. Wer Probleme mit dem Aufstehen hatte, war spätestens nach dem Frühstücks-Cha-Cha-Cha putzmunter“, freut sich Gabriele Bertl vom Marktamt St. Pölten.

Ein Programm das überzeugt
Jeden Donnerstag und Samstag können auf dem St. Pöltner Wochenmarkt am Domplatz frische Lebensmittel von regionalen Anbietern gekauft werden. Diesen Donnerstag lockten jedoch nicht nur die Köstlichkeiten des Marktes auf den Domplatz, es war auch ein abwechslungsreiches Programm zu bestaunen. St. Pölten will „Fittest City of Austria“ werden, deshalb gaben Experten praktische Tipps, wie man autofrei bequem durch den Alltag kommt. In der Suppenküche wurde eine gesunde Mahlzeit aus frischen Zutaten vom Markt zubereitet, die später verkostet wurde. Außerdem gab ein Lokführer Einblick in seinen Berufsalltag und im Serviceteil der Sendung gab es eine Anleitung wie Falten, auch bei Männern, vermieden werden können. Als besonderer Ohrenschmaus galten die live Auftritte der Sängerin Monika Ballwein und der Militärmusik Niederösterreich. Für den richtigen Schwung in den Tag, mit einem Cha-Cha-Cha, sorgen die Tänzerinnen und Tänzer des ESV St. Pölten - Sektion Tanzsport. SKN-Erfolgs-Coach Karl Daxbacher war ebenfalls zu Gast. Durch das bunte Programm haben die Moderatoren Nadja Mader und Lukas Schweighofer geführt.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice