St. Pölten Konkret

News from the Past für die Zukunftsdenker

26.09.2014, von Beate Steiner

news3
Im Bild (1/3): Ronald Risy und das "Cäsarenköpferl" (beate steiner)
news2
Im Bild (2/3): Interessierte Zuseher: Anton Hintermeier, Markus Mayer, Dominik Mesner (v.l.) (beate steiner)
news
Im Bild (3/3): Manche Grabfunde gaben Rätsel auf. Die Archäologen rund um Ronald Risy lösten sie. (beate steiner)

Spannende Neuigkeiten von den Schätzen unter St. Pöltens Plätzen präsentierte Stadtarchäologe Ronald Risy bei einer Führung durch die Ausstellung "News from the Past" im Stadtmuseum. Einhelliger Tenor der Teilnehmer: "Da stehn wir drauf!"

Stadtarchäologe Ronald Risy persönlich führte die Vorstände der Plattform St. Pölten 2020 und präsentierte den Stadt-Visioniären "News from the Past", nachdem diese "News from the Future" im Stadtmuseum diskutiert hatten.

Die sensationelle Archäologie-Ausstellung zeigt knackig aufgemacht die sensationellen Stücke, die unter dem Domplatz und an verschiedenen anderen Orten in Niederösterreich jahrhundertelang verborgen waren. Besondere Anziehungspunkte sind da etwa die "Hexe", ein Kerzenhalter in Frauengestalt, der einem Mönch im Mittelalter in den Abort gefallen sein muss und auch das römische Köpfchen, das an eine Karikatur von Julius Cäsar erinnert.
Die Ausstellung "News from the Past" ist noch bis 5. Juni im Stadtmuseum zu sehen.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice