St. Pölten Konkret

Meet & Greet beim Kreativmarkt

26.03.2017, von Marketing St. Pölten

designmarkt
Im Bild (1/12): Organisatoren und Gäste beim Meet & Greet am Kreativmarkt. (Marketing St.Pölten)
terrasse-neugebäudeplatz
Im Bild (2/12): Blick von der Terrasse der Wohntürme auf die Altstadt. (Marketing St. Pölten)
p3250114
Im Bild (3/12): Eingang zum Kreativmarkt (Marketing St. Pölten)
p3250068
Im Bild (4/12): (Marketing St. Pölten)
p3250084
Im Bild (5/12): (Marketing St. Pölten)
p3250067
Im Bild (6/12): (Marketing St. Pölten)
p3250081
Im Bild (7/12): (Marketing St. Pölten)
p3250056
Im Bild (8/12): (Marketing St. Pölten)
p3250051
Im Bild (9/12): (Marketing St. Pölten)
p3250046
Im Bild (10/12): (Marketing St. Pölten)
p3250049
Im Bild (11/12): (Marketing St. Pölten)
p3250040
Im Bild (12/12): (Marketing St. Pölten)

6.000 Besucher stürmten den "Designverliebt"-Markt am Neugebäudeplatz. Die Plattform STP 2020 lud dort zum Meet & Greet mit Info-Rundgang.

Der Designverliebt Kreativmarkt von Barbara Ringseis und Sigi Kolda ist zum begehrten Anziehungspunkt am Neugebäudeplatz geworden. Mitglieder der Plattform STP 2020 mit Marketing-Geschäftsführer Matthias Weiländer nutzten die spannende Location, die von Michael Miksch und Stefan Linder zum Lebensraum entwickelt wird, zu einem Meet & Greet-Treffen mit Info-Gehalt. Denn die Eigentümer und NDU-Geschäftsführer Hannes Zederbauer sprachen über Pläne zur Neugestaltung der 9.000-Quadratmeter großen Handelsfläche. Interessiert lauschten auch die Designmarkt-Sponsoren Sparkassen-Direktionsrat Peter Lafite, Richard Mader, Heinrich Weihs und ATC-Lady Petra Meyer.

Hübsche, nützliche, praktische und köstliche Dinge an 85 kreativen Ständen – die zweite Ausgabe des Designverliebt-Kreativmarkts war ein voller Erfolg, freuen sich die Organisatoren Barbara Ringseis und Sigi Kolda. Über 6.000 begeisterte Besucher stürmten die Flächen am Neugebäudeplatz, für jeden war etwas dabei – von edlen Kunstwerken über bezauberndes Geschirr bis zu bunter Kleidung, veganen Schuhen und ausgezeichnetem Eis. Auch Aktionen wie Kunstmarkt, Show-Barkeeping und Kids-Kreativ-Corner lockten Gäste. „Wir sind sehr, sehr zufrieden“, strahlt Sigi Kolda: „Besucher und Aussteller haben uns ein tolles Feedback gegeben.“
Das hat Folgen: Der nächste Design-Kreativmarkt ist bereits für das letzte November-Wochenende fixiert. Eine Location dafür wird gerade gesucht – die Handelsflächen am Neugebäudeplatz sind dann wahrscheinlich nicht mehr frei.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice