St. Pölten Konkret

Neues Egon in der Fuhrmannsgasse

05.09.2017, von Marketing St. Pölten GmbH

egon
Im Bild (1/2): Hennes Beitl mit seinem Team im Fuhrmannshof. (Marketing St. Pölten)
stadtheuriger
Im Bild (2/2): Hennes Beitl und Max Graf servieren Heurigenschmankerl. (Marketing St. Pölten)

Das Kultlokal bekommt vom neuen Besitzer und seinem Team eine Verjüngungskur verpasst.

Die Fuhrmannsgasse bekommt ein "neues" Lokal. Denn Beislfest-Organisator Hennes Beitl hat mit einem stillen Teilhaber das Egon in der Fuhrmannsgasse übernommen und verpasst ihm ein neues Konzept: „Musikcafé“ verschwindet aus dem Titel und dem Logo, der Veranstaltungskeller und das Lokal werden auf den neuesten technischen Stand gebracht, der Innenhof optisch aufgefrischt. Das „Egon neu“ bildet dann den passenden Rahmen für Konzerte, DJ-Lines und Kulturveranstaltungen in der Handschrift von Johannes „Hennes“ Beitl.
Rund um Hennes agiert ein Team mit Gastro-Fachfrau Petra Müller als Geschäftsführerin und den Festival-erprobten Benedikt Ricica als Techniker. „Unser Konzept ist jünger, die authentische Programmierung von zwei 35-Jährigen“, erklärt Hennes.
So richtig los mit dem "Egon neu" geht es im Oktober, im September eröffnet noch einmal der beliebte Stadtheurige im Innenhof des Lokals, dem Fuhrmannshof. Ab Donnerstag, 5. Sepember, steht Rock-Winzer Max Graf hinter der Schank, serviert Grünen Veltliner und andere feine Weine. Dazu gibt es Heurigenschmankerl und auch Vegetarisches. Geöffnet ist der Stadtheurige Donnerstag bis Sonntag von 17 bis 22 Uhr.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice