St. Pölten Konkret

Köstlichkeiten im NV Center

01.12.2017, von Marketing St. Pölten GmbH

img_2424
Im Bild (1/4): Ingeborg Lorenz bietet Köstlichkeiten im NV Center an. (Marketing St. Pölten)
img_2423
Im Bild (2/4): (Marketing St. Pölten)
img_2422
Im Bild (3/4): (Marketing St. Pölten)
img_2420
Im Bild (4/4): (Marketing St. Pölten)

Delikates bietet die Familie Famos mit Ingeborg Lorenz jetzt in einem Depot im NV Center an.

Ingeborg Lorenz hat ihren Feinkostladen in der Linzer Straße zwar schon vor einiger Zeit geschlossen, ist aber ab sofort nicht nur samstags am Markt, sondern auch mit einem Depot für Köstlichkeiten im NV Center zu finden.

"Wir präsentieren hier allerfeinste Delikatessen in noch spannenderer Auswahl und produzieren zu einem Teil selbst", sagt die Food-Hunterin.
Jeden Donnerstag Abend ist bis 21 Uhr geöffnet, "wöchentlich zu einem anderen Themenschwerpunkt und wenn möglich mit den Produzenten selbst." Bei einem guten Gläschen und netter Musik können die Kunden sich hier nach einem Arbeitstag entspannen, Neues probieren, spannende Leute treffen und natürlich auch einkaufen.
Am Donnerstag, 14. Dezember, dreht sich alles um das Thema Schokolade.

"Die Nähe zum Markt und die Idee eine der besten Lagen in der Innenstadt zu neuem Leben zu erwecken, war Grund genug um hier das neue Lager aufzuschlagen", erzählt Ingeborg Lorenz über die Idee, warum sie mit ihren Kindern ein schickes Depot für kulinarische Vielfalt erschaffen hat. Saftige Datteln hier, seltene Agrumen dort, kräftige Bärensalami und ein ordentliches Kräuterelixier aus dem Karst, wo man noch versteht, nach alter Kunst - mit Muße und ohne Schnörkel echten Stoff her zu stellen. Käselaibe mit umwerfenden Aroma und vielversprechenden Namen, Pfefferbeeren aus aller Herren Ländern, Öle, deren Düfte sich überschlagen. Italienische Pasta, hauchzart, neben Jamon und gerösteten Mandeln. Wer hätte gedacht, dass sich die niederösterreichische Hauptstadt zu einem kulinarischen Hotspot entwickelt? Im familiär geführten Betrieb packen alle an. Die junge Geschäftsführerin Timna Tauchner ist vom Konzept überzeugt, feinste Köstlichkeiten in die Stadt zu bringen, die Mutter Ingeborg Lorenz als erfahrene Foodhunterin „erlegt“. Bruder Levi sorgt als angehender Filmproduktions-Student dafür, dass die schönen Dinge ins rechte Licht gerückt werden. Das famose Depot hat von Mittwoch bis Freitag von 10 bis 18 Uhr geöffnet - Donnerstag wird bis 21:00 zusätzlich verkostet.
Für das kommende Jahr ist ein Web-Shop mit Auslieferung im Raum
St. Pölten geplant.
lorenz.at, Domgasse 4/2 obere Etage, 3100 St. Pölten


Copyright 2017 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice