St. Pölten Konkret

InsBesondere Inside: 150 Jahre Huttradition

14.01.2015, von Beate Steiner

oeckher
Im Bild (1/5): Anna Öckher in ihrem Hutgeschäft. (beate steiner)
oeckher3
Im Bild (2/5): Das Hutgeschäft (beate steiner)
oeckher1
Im Bild (3/5): in der Kremsergasse (beate steiner)
oeckher2
Im Bild (4/5): im Laufe (beate steiner)
oeckher4
Im Bild (5/5): der Jahrzehnte. (beate steiner)

St. Pöltens einziges Hutgeschäft jubiliert. 1865 hat der Urur-Großvater von Anna Öckher den Traditionsbetrieb in der Kremsergasse gegründet. Jetzt, 150 Jahre später, gibt es Geburtstagsüberraschungen für die Kunden.

Wie verlockend ist denn diese bunte Vielfalt! Das dachte sich schon die kleine Anna Öckher, die nach der Schule regelmäßig ihre Großmutter im Hutgeschäft in der Kremser Gasse besuchte. Das war in den 1970er-Jahren. „Auch der Kontakt mit den Kunden hat mich schon damals fasziniert“, sagt Anna Öckher.

Heute steht die Hutmacher-Meisterin im modernisierten Fachgeschäft, in dem sich Hüte und Kappen und Mützen in allen erdenklichen Formen und Farbschattierungen stapeln. Seit 1991 leitet die passionierte Hutträgerin („Im Sommer Strohhüte, im Winter Filzhüte“) den Traditionsbetrieb, den ihr Urur-Großvater 1865 gegründet hatte. Damals ging niemand ohne Kopfbedeckung aus dem Haus, noch vor hundert Jahren gab es 20 Hutgeschäfte in St. Pölten.

Jetzt ist Anna Öckher konkurrenzlos in der Branche, gestaltet und verkauft Kopfbedeckungen von traditionsbewusst bis hypermodern, von sachlich nüchtern bis kunstvoll ausgestaltet. Auch einige Theater zählen zu ihren Kunden, bestellen Kreationen für ihre Produktionen. „Die Arbeit macht mir auch nach mehr als 20 Jahren immer Spaß“, gesteht St. Pöltens einzige Hutmacherin.

Nicht nur das kreative Handwerk bereitet ihr Freude. Es sind vor allem die Menschen, mit denen sie über ihre Heimatstadt plaudert und die sie kompetent berät: „Um erfolgreich zu sein, müssen wir nicht nur Qualität liefern, sondern vor allem persönliche Beratung. Das ist auch für mich immer noch spannend, was denn der richtige Deckel für den Topf ist, oder halt der richtige Hut für den Kopf!“

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice