St. Pölten Konkret

Insbesondere Inside: Eine Tanzbar für die Kugelgasse

25.03.2015, von Beate Steiner

monrose
Im Bild (1/1): Die Tafel hängt schon — Anfang April eröffnet hier in der Kugelgasse die Tanzbar Monrose. (Beate Steiner)

Mit lateinamerikanischer Musik und schönem Ambiente will die Bar und Lounge „Monrose“ ab April Gäste verwöhnen.

Rosige Aussichten für das ehemalige Drunter & Drüber, das als afrikanische Bar vor einiger Zeit ein trauriges Ende fand: Rund um Ostern soll das Lokal in der Kugelgasse als Tanzbar „Monrose“ auferstehen.

Derzeit wird intensiv renoviert, werden Leitungen erneuert, es wird frisch ausgemalt, schon bald kommen die neuen Möbel für die Lounge und die Bar. Auch der Innenhof mit dem uralten Weinstock soll wie in alten Zeiten, als hier noch ein Wirtshaus war, zum Treffpunkt werden.

Offizielle große Eröffnung des „Monrose“ ist am 11. April, ab dann ertönen im Tanzlokal vor allem lateinamerikanische Klänge, werden Bistro-Schmankerl und Spaghetti serviert und Cocktails für jeden Geschmack.

Betreiber Sener, den die Liebe aus der Steiermark in die niederösterreichische Hauptstadt verschlagen hat, möchte mit seinem neuen Lokal eine Lücke in der Landeshauptstadt füllen: „Eine feine Tanzbar gibt es in St. Pölten noch nicht, wir freuen uns auf Gäste jeden Alters.“

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice