St. Pölten Konkret

Edelbrand, Geist oder Likör?

02.01.2017, von Marketing St. Pölten GmbH

schnaps
Im Bild (1/2): Auf den St. Pöltner Märkten gibt es viele hochwertige und hochprozentige Köstlichkeiten (Marktamt st. pölten)
heißer apfeltraum
Im Bild (2/2): Heißer Apfeltraum wärmt an kalten Wintertagen (Marktamt st. pölten)

Schnaps ist nur die allgemeine Trivialbezeichnung für Spirituosen. Näher bezeichnet werden sie als Edelbrand, Geist oder Likör. Auf den St. Pöltner Märkten finden Sie viele hochprozentige Köstlichkeiten.

Während Brände aus vergorenen Flüssigkeiten oder Maischen zuckerhaltiger oder verzuckerter stärkehaltiger Rohstoffe hergestellt werden, weist das Ausgangsmaterial für den sogenannten „Geist“ wenig Fruchtzucker auf. Diese meist zerkleinerten, nicht vergorenen Früchte (z.B. Beerenobst) werden in der Regel zunächst in neutralen Alkohol eingelegt. Dieser löst die Aromen aus den Früchten; durch die nachfolgende Destillation wird das Getränk zum „Geist“.

Liköre sind versüßte Spirituosen die durch Ansatz von z.B. Früchten, Kräutern, Cremen, Milch, usw. mit diversen Alkoholika und Zucker oder Honig hergestellt werden. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.
Auf unseren St. Pöltner Märkten finden Sie die unterschiedlichsten hochprozentigen Köstlichkeiten.
Neben den gut bekannten Marillen-, Wacholder-, Kirschen-, Himbeer- oder Birnenbrand sollten Sie einmal wunderbaren Asperl-, Dirndl oder Pfirsichbrand probieren. „Süße“ Feinschmecker erwarten Apfel-, Dirndl-, Holler-, Nuss- oder Himbeerlikör.
Und natürlich gibt es auch „geistige“ Spirituosen von Wacholder, Nuss oder Mandarine.

In den Glasflaschen und hübsch verziert sind die bäuerlichen Schnäpse ein ideales und beliebtes Mitbringsel für viele Anlässe.

Ein wärmendes Rezept für die kalte Jahreszeit: Heißer Apfeltraum

Zutaten:
1/2 l Apfelsaft, 1/4 l Wasser, 5 Nelken, 1 Stück Zimtrinde, Zitronenschale, etwas Zitronensaft, Honig nach Geschmack; ev. mit einem „Schuß“ Schnaps verfeinern
Alle Zutaten kurz aufkochen, 5 Minuten ziehen lassen, in Gläser füllen, ein Schlagobershäubchen mit Zimt bestreut aufsetzen, mit Apfelstückchen und einer Apfelschalenspirale verzieren.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice