St. Pölten Konkret

Ja, ich will! Hochzeit planen — Hochzeitsorte

20.11.2014, von Beate Steiner

standesamt3
Im Bild (1/3): Die Musikschule im schönen Südpark ist ein romantischer Ort zum Heiraten.
standesamt2
Im Bild (2/3): Das barocke Ambiente in der Musikschule sorgt für feierliche Stimmung.
standesamt1_vorlaufer
Im Bild (3/3): St. Pöltens Standesbeamte im modernen Trauungssaal im Rathaus.

Liebliche Plätze, an denen Paare "Ja" zum gemeinsamen Leben sagen können, zeigt der Hochzeitsplaner, der kostenlos am Standesamt aufliegt. stp-konkret online bringt daraus Woche für Woche Tipps, wie sie den schönsten Tag im Leben gestalten können.

Modern und stimmungsvoll präsentiert sich der Trauungssaal des Standesamtes im St. Pöltner Rathaus. Dieser bietet einen passenden Rahmen sowohl für feierliche Hochzeiten als auch für schlichte Trauungen. Der Trauungssaal fasst rund 50 Personen. "Ja" sagen in diesem modernen Ambiente können Sie von Montag bis Freitag und an ausgewählten Samstagen.

Wer seine Traumhochzeit in einem barocken Architektur-Juwel feiern möchte, sollte die Musikschul-Villa als Trauungs-Location wählen.
Inmitten der schönsten Parkanlage der Stadt steht diese einstige Industriellenvilla, in der heute die Musikschule untergebracht ist. Das Standesamt St. Pölten verwandelt an ausgewählten Samstagen (von Mai bis Oktober) den goldenen Saal der Villa in einen Ort für romantische Traumhochzeiten.
Die Anlage dient mit ihren idyllischen Laubengängen, dem Pavillon und dem farbenprächtigen Blütenmeer als perfekte Kulisse für Sektempfang und die Hochzeitsfotos.
70 bis 80 Personen können an der "barocken" Hochzeit teilnehmen, die Saalmiete beträgt 100 Euro, zusätzlich fallen 280 Euro Kommissionsgebühr an.

Rund um die Landeshauptstadt gibt es noch weitere Plätze für stimmungsvolle Hochzeiten, etwas das Schloss Totzenbach, den Steinschalerhof in Rabenstein oder das Schloss Kreisbach bei Wilhelmsburg.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice