St. Pölten Konkret

Frischer Spargel aus St. Pölten

04.05.2018, von Corina Muzatko

hauptstadtbauern
Im Bild (1/1): (v.l.n.r.): Günter Schaubach, Bgm. Pyhra; LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf; Jakob Winter; Anna-Maria Dangl; Georg Winter und Werner Winter (Foto: NLK Pfeiffer)

Spargel und Erdbeeren passen nicht nur geschmacklich gut zusammen, sondern überschneiden sich auch in ihrer Erntezeit. Eine weitere Gemeinsamkeit haben sie noch - beide sind ab sofort auf dem Hof der Hauptstadtbauern zu erwerben.

Bei den Hauptstadtbauern handelt es sich um eine Kooperation von zwei landwirtschaftlichen Betrieben mit einer gemeinsamen Vorstellung, in welche Richtung sie sich entwickeln wollen. Sie wollen durch die Kultivierung besonderer Pflanzen einen modernen landwirtschaftlichen Betrieb aufbauen und dabei dem Konsumenten beste Qualität liefern.

Die Protagonisten hinter den Hauptstadtbauern sind Anna-Maria Dangl, Jakob Winter und Georg Winter. Allesamt junge Menschen, die sich dem Anbau von Spezialkulturen verschrieben haben.

Auf dem Hof von Jakob Winter in Brunn 19 bei Harland erhält man heuer zum ersten Mal frischen Spargel. Er ist in edlem Weiß und frischem Grün erhältlich. "Die ersten Schritte für den Anbau von violetten Spargel sind auch schon gemacht", erwähnt Jakob stolz. Da für den Spargelanbau leichte und sandige Böden bevorzugt werden, wurde ein Feld in Wagram ausgewählt. Nach einmaliger Pflanzung kann man den Spargel bis zu 10 Jahre ernten, den höchsten Ertrag hat man jedoch in den Jahren 4 und 5.

Auf dem Betrieb von Anna-Maria und Georg in Windpassing bei St.Pölten geht es süß her. Die beiden sind schwer begeisterte Erdbeerfans, "und damit sind wir nicht die einzigen im Raum St.Pölten!", wissen sie. Um sich von anderen Erdbeerfeldern abzuheben, wird den kleinsten Besuchern ein besonderes Programm geboten; "es wird eine Sandkiste und einen kleinen Streichelzoo mit Hasen geben" berichtet Anna-Maria stolz. Zusätzlich arbeiten die beiden auch schon an der Kultivierung von weißen Erdbeeren. Außerdem erfolgt die Kulturführung der Erdbeeren ohne den Einsatz von Herbiziden!

Auf dem Feld in Windpassing bei St.Pölten kann man die süßen Beeren entweder selbst pflücken oder auch bereits gepflückt kaufen.

Externe Standorte wo man die fruchtigen Erdbeeren sowie den saftigen Spargel erhält, sind das Dorfplatzl von Aronia Gugerell (www.aronia-gugerell.at) in Pyhra und Hofstetten-Grünau. Weiters wird in Völtendorf und beim Adler-Modemarkt an der Mariazellerstraße ein Stand aufgestellt werden.

Die Haupstadtbauern vermarkten ihre Produkte auch via Instagram und Facebook und lassen dadurch alle St. Pöltener am täglichen Hofalltag teilhaben.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice