St. Pölten Konkret

Reifes Obst - eine farbenprächtige Gaumenfreude

21.09.2018

obstkorb
Im Bild (1/5): Obstkorb am Markt (Marktamt St. Pölten)
dscn0756
Im Bild (2/5): Die Trauben sind reif (Marktamt St. Pölten)
1x4e1090 (2)
Im Bild (3/5): (Marktamt St. Pölten)
31
Im Bild (4/5): (Marktamt St. Pölten)
apfelschnitte
Im Bild (5/5): Köstliche Apfelschnitten (Marktamt St. Pölten)

Die Zeit der Ernte hat längst begonnen und auf unseren St. Pöltner Märkten laden volle Verkaufsstände mit reifen, süßen und farbenprächtigen Früchten zum Verzehr ein.

Obst ist nicht nur eine Augenweide sondern besticht auch durch seinen hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. Bei Apfel, Birne, Zwetschke, Pfirsich und Weintraube ist Schlemmen also erwünscht! Damit Sie Freude an ihrem Obst haben, sollten Sie aber ein paar Dinge beachten. Kaufen Sie regionale und vor allem auch saisonale Produkte; dadurch kommen die vollreifen Früchte auf kurzen Wegen direkt zum Verkaufsstand; lange Transportwege werden so vermieden. Lagern Sie das Obst möglichst kurz, kühl und dunkel. Äpfel, Birnen, Beeren, Pfirsiche oder Zwetschken sind im Obst- und Gemüsefach auch kühlschranktauglich. Ihr volles Aroma entfalten sie aber erst wieder bei Raumtemperatur. Obst sollte nur unter fließendem Wasser gewaschen werden; verzichten Sie möglichst auf das Schälen der Früchte, damit die direkt unter der Schale liegenden wertvollen Inhaltsstoffe nicht entfernt werden. Ein Besuch am Markt ist ein wichtiger Schritt zu einer gesunden Ernährung und fördert zusätzlich auch die sozialen Kompetenzen bei einem kleinen Tratscherl mit Freunden und Beschickern.

Ein Rezeptvorschlag

APFELSCHNITTEN

Zutaten:
28 dag Mehl
14 dag Zucker
14 dag Butter
1 P. Backpulver
1 P. Vanillezucker
2 Eier
ca. 1/8 l Milch
Fülle: ca. 5 große säuerliche Äpfel klein schneiden, nach Geschmack mit Zucker, Zimt, Rosinen mischen

Zubereitung: Butter, Zucker, Eier schaumig rühren, dann Vanillezucker zugeben. Das mit Backpulver vermischte Mehl und die Milch untermischen. Nun ca. die Hälfte des Teiges in eine gefettete und mit Grieß bestreute Backform streichen, mit der Fülle belegen und den restlichen Teig darüber verteilen. Bei mittlerer Hitze ca. 3/4 Stunden backen.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice