St. Pölten Konkret

Jetzt schon an den Winter denken

02.07.2019, von Marketing St. Pölten GmbH

buntevielfalt
Im Bild (1/3): Vielfalt am Markt - Gemüse und (marktamt st. pölten)
img_2440
Im Bild (2/3): bunte Beeren - (marktamt st. pölten)
eingelegtes
Im Bild (3/3): alles kann für den Winter konserviert werden (marktamt st. pölten)

Schon jetzt an den Winter denken - sommerliches Obst und Gemüse haltbar machen! Wann, wenn nicht jetzt, wo sich die Verkaufstische am Markt unter der bunten Vielfalt biegen, sollte man Vorräte für die Wintermonate anlegen!

Durch das gestiegene Angebot an ganzjährig vorhandenem frischem Obst und Gemüse ist die Haltbarmachung teilweise in Vergessenheit geraten. Aber Selbstgemachtes nach alten Rezepten oder hausgemachte Produkte, hergestellt aus Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten oder vom großen Angebot auf den Märkten, können was und sind derzeit wieder eindeutig im Trend. Die Vorteile liegen aber auch auf der Hand: persönliche Geschmacksvorlieben können berücksichtigt werden, das saisonale Angebot wird sinnvoll verarbeitet, man weiß, welche Zutaten verwendet werden und schlussendlich wirkt sich die Eigenproduktion günstig auf das Haushaltbudget aus. So bieten sich sämtliche heimische Obst-, Wildobst- und auch Gemüsesorten zur Herstellung von Marmeladen, Gelees, Fruchtaufstrichen oder Chutneys an. Gemüsesorten wie z.B. Karotten, Karfiolröschen, Champignons, Zucchini, Paradeiser, rote Rüben, Paprika oder Sellerie können in Essig, Zucker und Gewürzen eingelegt werden. Oder Sie versuchen das Trocknen von Früchten und Gemüse im Backofen, im Dörrautomat oder ganz einfach aufgefädelt in der Sonne. Und noch ein Tipp: sollten Sie das erwähnte Obst und Gemüse nicht bei sich zu Hause im Garten haben - auf den St. Pöltner Märkten finden Sie alles was das Herz begehrt!

Rezepttipp — Zucchinisalat
3 kg Zucchini
2 rote Paprika
4 große Zwiebeln
4 Tassen Wasser
2 Tassen Essig
1 Tasse Zucker
4 Esslöffel Salz
1 Packerl Einlegegewürz

Zucchini waschen, nicht schälen, vierteln, Kerne entfernen, Zucchini mit einem Gurkenhobel hobeln. Die Paprika in Streifen schneiden, Zwiebel hobeln, das Wasser-Essiggemisch aufkochen, das Gemüse hineingeben und kochen bis es glasig ist (ca. 8 min). Noch heiß in Schraubgläser füllen mit dem Sud abschließen und zuschrauben.


Copyright 2019 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice