St. Pölten Konkret

Neue Abfallbehälter mit Aufschrift für Sehbehinderte

21.04.2015, von Martin Koutny

neue müllbehälter mit aufschrift für sehbehinderte (1)
Im Bild (1/2): Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Jürgen Pomberger, Irene Bartl und Ing. Erwin Ruthner MSc, von der St. Pöltner Abfallwirtschaft präsentieren die sehbehindertengerechten Abfallbehälter. (Josef Vorlaufer)
neue müllbehälter mit aufschrift für sehbehinderte (2)
Im Bild (2/2): Die Beschriftung der neuen Abfallbehälter erfolgt durch Kennzeichnung der Abfallart als Druck mit hohem Kontrast, in Brailleschrift und als Prägung in Blockbuchstaben. (Josef Vorlaufer)

Um blinden und sehbehinderten BürgernInnen die Abfallentsorgung zu erleichtern, werden die Müllbehälter der Stadt St. Pölten zukünftig nur mehr mit behindertengerechter Beschriftung am Deckel angekauft. Die Beschriftung erfolgt durch Kennzeichnung der Abfallart in Brailleschrift, als Prägung in Blockbuchstaben und als Druck mit hohem Kontrast.

Dadurch können die Behälter von Blinden und sehbehinderten Personen künftig besser unterschieden und die Entsorgung des getrennten Mülls um ein Vielfaches erleichtert werden.
Die derzeit in Verwendung stehenden Abfallbehälter werden im Zuge der turnusmäßigen Erneuerung durch die sehbehindertengerechten Müllbehälter ausgetauscht. Für einen vorgezogenen kostenlosen Austausch der Abfallbehälter können sich sehbehinderte Personen an das Mülltelefon der Stadt St. Pölten 02742/333 DW 4444 wenden.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice