St. Pölten Konkret

Von festen und flüssigen Trauben

13.09.2015, von Marketing Sankt Poelten

markt-titel
Im Bild (1/6): Bunter Herbst auf den St. Pöltner Märkten! (Marktamt)
markt1
Im Bild (2/6): Weintrauben der unterschiedlichsten Sorten werden angeboten. (Marktamt)
markt2-roessl
Im Bild (3/6): Frau Rößl aus Unterbergern bietet jetzt süße Weintrauben aus der Wachau sowie herrlich reife Zwetschken an. (Marktamt)
makt3-renner
Im Bild (4/6): Landeshauptmannstellvertreterin Karin Renner holt sich frisches Gemüse von Frau Hell am Domplatymarkt. (Marktamt)
markt4
Im Bild (5/6): Und die Trauben gibt es auch in der Flasche! (Marktamt)
weintraubentörtchen
Im Bild (6/6): Köstliche Weincremetörtchen (Marktamt)

Die Trauben sind reif! Auf den St. Pöltner Märkten können Sie derzeit Weintrauben der verschiedensten Sorten verkosten und kaufen.

Die Weintraube ist eine der ältesten und am weitest verbreiteten Kulturpflanzen der Erde. Schon die Griechen und Römer tranken vergorenen Traubensaft und verehrten die Weingötter Dionysos und Bacchus.
Auf den St. Pöltner Märkten können Sie derzeit die verschiedensten Weintrauben der Sorten Grüner und Frühroter Veltliner, Neuburger, Riesling, roter und weißer Gutedel Müller Thurgau, Gelber und roter Muskateller, Blauer Portugieser, Zweigelt und Blauburger verkosten und kaufen.
Im Gegensatz zu den großbeerigen ausländischen Trauben bieten die Winzer und Landwirte auf unseren Märkten die süßen einheimischen kleinbeerigen Weintrauben aus den Weinbauregionen Wachau, Wagram, Traisental und Kamptal an.
Und für alle, die die süßen Trauben eher in gepresster Form genießen wollen: Sie finden eine gute Auswahl sowohl an süßen Traubensäften als auch an wohlschmeckenden Weinen bei unseren Beschickern am Markt.

Eine Familie, die unseren Wochenmarkt bereits seit 1973 beschickt, ist die Familie Rößl aus Unterbergern. Bei ihr erhalten Sie derzeit natürlich die süßen Weintrauben aus der Wachau sowie herrlich reife Zwetschken und in Folge köstliche Birnen und Winteräpfel sowie Schnaps und Säfte.

Ein Rezepttipp: Weincremetorte:
Zutaten:
Biskuit: 3 Eier, 9 dag Zucker, 9 dag Mehl;
Creme: 1/8 l Weißwein (Veltliner, Riesling), 5 dag Zucker, 1 Pkg Vanillezucker, 1 Esslöffel Zitronensaft, 4 Blatt Gelatine, 1/4 l Schlagobers;
Belag: ca. ? kg grüne und blaue Weintrauben, 1 Packung Tortengelee;

Biskuit: Eier trennen, aus Eiklar Schnee schlagen, Dotter mit Zucker schaumig rühren, Mehl und Eiklar in die Dottermasse heben, in einer Tortenform bei ca. 180 °C hellbraun backen.
Creme: Gelatine in kalten Wasser einweichen, Weißwein aufkochen lassen und so lange kochen bis nur mehr 1/16 l Flüssigkeit vorhanden ist. Gelatine im heißen Wein auflösen, Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft dazugeben, steif geschlagenes Schlagobers unterheben.

Biskuit in 2 Scheiben schneiden, eine Scheibe als Boden in die Tortenformgeben, Creme einfüllen, mit der 2. Biskuitscheibe abdecken. Mindesten 5 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren die Oberfläche mit Marillenmarmelade bestreichen, mit Weintrauben belegen, Tortengelee nach Anleitung auf der Packung zubereiten und über die Weintrauben gießen.

Mit diesem Rezept können Sie auch kleine Weincremetörtchen zubereiten:
Dazu das Biskuit auf ein Backblech aufstreichen, mit runden Formen Scheiben ausstechen. Die Formen mit Biskuit und Weincreme füllen, mit Marmelade bestreichen und mit Weintrauben belegen, vor dem Servieren überzuckern.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice