St. Pölten Konkret

Babycouch für Eltern von Frühchen

18.11.2015, von Heinz Steinbrecher

babycouch
Im Bild (1/1): Martin Trattner, Leiter des NÖGKK-Servicecenters, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Dr. Doris Schweitzer, Leiterin der städtischen Gesundheitsverwaltung, Mag. Sabine Pintsuk-Schlögl von der Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsförderung und Hebamme Elisabeth Winter mit „Klientinnen“ in der „Babycouch“. (Foto: Thomas Kainz)

Seit September gibt es in St. Pölten eine sogenannte „Babycouch“ für Eltern von Frühchen.

Bei der „Babycouch“ handelt es sich um die Errichtung und Durchführung von Treffpunkten für Schwangere, Stillende und Familien von Kleinkindern bis zum Alter von drei Jahren. Diese Initiative führt die Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsförderung im Auftrag der NÖGKK in Niederösterreich durch.

Die Treffpunkte finden regelmäßig unter der Leitung einer Babycouch-Leiterin statt. Zu den Treffen werden lokal ansässige Experten eingeladen, die zu gesundheitsfördernden Themen wie Ernährung, Zahngesundheit und Frauen- und Kindergesundheit Vorträge halten.

Die deutschsprachige Babycouch gibt es seit 2011 an den Standorten Wiener Neustadt, Schwechat und Ternitz. 2014 fand eine Erweiterung statt und nun wird auch die Babycouch für Alleinerzieherinnen und für Eltern von Frühchen angeboten, um besser auf die zielgruppenspezifischen Bedürfnisse eingehen zu können.

Jetzt wurde auch in St. Pölten eine Babycouch für Eltern von Frühchen installiert. Die Treffen finden seit September regelmäßig jeden 3. Mittwoch des Monats in der Mutterberatungsstelle St. Pölten, Heßstraße 6, unter der Leitung der Hebamme Elisabeth Winter von 9.30 Uhr bis 11 Uhr statt.

Nähere Informationen: www.argef.at


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice