St. Pölten Konkret

Harte Beats & großes Herz

23.11.2015, von Thomas Kainz

beatpatrol 1500 euro für lions
Im Bild (1/1): 1.577 Euro überreichte Beatpatrol-Veranstalter René Voak kürzlich dem Lions-Club St. Pölten

Die Beatpatrol-Veranstalter konnten dem Lions Club St. Pölten jüngst eine großzügige Spende überreichen.

Längst ist das hausgemachte Beatpatrol-Festival nicht mehr aus dem Veranstaltungskalender der Stadt wegzudenken. Mit Größen der elektronischen Musikszene wie Avicii, Tiesto oder Steve Aoki avancierte es in den letzten Jahren zum größten Indoor-Festival Österreichs.
Dass für Veranstalter René Voak nicht nur gute Unterhaltung im Vordergrund steht, hat dieser zuletzt mit der Übergabe einer beachtlichen Summe für wohltätige Zwecke bewiesen: Der Lions Club St. Pölten darf sich über mehr als 1.500 Euro freuen.

Der Lions Club St. Pölten unterstützt seit über 50 Jahren bedürftige Personen und soziale Projekte. Viele Initiativen die mittlerweile selbstverständlich sind, wurden von den Lions angeregt oder von Beginn an maßgeblich unterstützt, wie z.B. Essen auf Rädern, Haus der Frau oder die Hospizbewegung. Spendengelder lukriert man u.a. aus dem alljährlich stattfindenden Flohmarkt.
„Seitens des Beatpatrol Festivals freut es uns sehr, einen kleinen Beitrag für das soziale Engagement des Lions Club St. Pölten leisten zu können, der hilfsbedürftige Einzelpersonen, Familien sowie soziale Einrichtungen unterstützt“, so Rene Voak

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice