St. Pölten Konkret

800 Euro in 12 Stunden erschwommen

11.12.2015, von Thomas Kainz

12 stunden benefizschwimmen wasserrettung
Im Bild (1/1): Gerhard Karner und Doris Horvath von der St. Pöltner Wasserrettung übergaben gemeinsam mit Bürgermeister Mag. Matthias Stadler 800 Euro an bedürftige Familien. (Foto: Kainz)

Ende November fand in der Aquacity wieder das 12-Stunden-Schwimmen der Wasserrettung St. Pölten statt, nun wurde der Spendenbetrag übergeben.

24 Teams, darunter schon traditionell zwei Gastmannschaften aus der Partnerstadt Heidenheim, starteten in der letzten Novemberwoche in eine lange Schwimm-Nacht: Ziel war es, möglichst viele Längen zu erreichen, da pro Länge 2,5 Cent für eine bedürftige Familie gespendet werden. Das stärkste Team war "Waterbecks 1" mit 2.128 Längen vor den Mannschaften "We are not alone" und „Heidenheim 1".
Insgesamt wurden 31.856 Längen (796,4km) erschwommen. Somit konnte die Wasserrettung nun mit Bürgermeister Stadler eine Spende von 800 Euro an drei von der Jugendhilfe ausgewählte Familien übergeben.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice