St. Pölten Konkret

Radfahren für den Frieden

22.07.2014, von Heinz Steinbrecher

friedensradfahrt
Im Bild (1/1): Die TeilnehmerInnen der Friedensfahrt für eine gewaltfreie und gerechte Gesellschaft bei Bürgermeister Stadler im Rathaus. (mss/vorlaufer) (Foto: Josef Vorlaufer)

Am 21. Juli konnte Bürgermeister Mag. Matthias Stadler die TeilnehmerInnen einer „Friedensradfahrt“ im Rathaus begrüßen.

Die Radreise, die von Wien nach Konstanz an den Bodensee führt, steht unter der Patronanz des Internationalen Versöhnungsbundes und hat das Motto „Für eine gewaltfreie und gerechte Gesellschaft“. Man will auf dieser Fahrt in verschiedenen Städten ein Zeichen gegen Krieg, Aggression und Rassismus und für Toleranz setzen. Dies soll u.a. durch mitgetragene Plakate, kleine Veranstaltungen und Gespräche geschehen.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice