St. Pölten Konkret

Lesung zum Internationalen Frauentag

17.03.2015, von Andrea Jäger

lesung_else feldmann stadtbücherei
Im Bild (1/1): Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Gertraud Weghuber, Mag.a. Martina Eigelsreiter (Leiterin Büro für Diversität) , Mag.a. Christine Nusterer (Leiterin der Stadtbücherei) und GRin Elfriede Bendl (v.l.n.r.) (Foto:Faschingeder)

Anlässlich des Internationalen Frauentages lud das Büro für Diversität, gemeinsam mit der Stadtbücherei St. Pölten, am Samstag, den 14. März in die Stadtbücherei bei freiem Eintritt zur Lesung „Else Feldmann – Frauenspuren in der Geschichte“ ein.

Gertraud Weghuber rückte die lange Zeit übersehene, literarische Leistung der österreichischen Autorin ins Licht und ermöglichte den zahlreich erschienen Literaturbegeisterten – darunter auch Bürgermeister Mag. Mattias Stadler – die sich in der Stadtbücherei eingefunden hatten, einen beeindruckenden Einblick in ihr Leben und literarisches Schaffen.

Else Feldmann zählt zu den unverdient vergessenen Autorinnen Österreichs, viele ihrer Texte sind verschollen oder vernichtet – alle anderen eine Entdeckung!

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice