St. Pölten Konkret

St. Pöltner "Helmliga" golft und hilft

03.07.2015, von Andrea Jäger

golf benefiz 27 juni 2015 helmliga
Im Bild (1/1): Die zwölf "Helmis" (Andreas Brandstetter, Michael Linauer, Christian Widgruber, Chrstian Brandstetter, Harald Burger, Jürgen Schörg, Christian Lehner, Willi Tauber, Fred Neuhauser, Martin Scherb, Wolfgang Hager und Michael Walterskirchen) überreichen Oberndorfs Vizebürgermeister Walter Seiberl den Unterstützerscheck für die Waisen Martin, Julia und Nadine.

An die 100 Teilnehmer nahmen am diesjährigen Benefizturnier im Golfclub Goldegg teil, frei nach dem Motto: man golft um Spaß zu haben, man golft um Bewegung zu machen und man golft auch, um zu helfen.

Vor allem dann, wenn die Helmliga – ein Klub, den zwölf Golf-begeisterte St. Pöltner rund um Fred Neuhauser vor drei Jahren gegründet haben, ruft. Denn dann gehts nicht nur um Abschläge, Puts und Punkte, sondern in erster Linie darum, jemanden der dringend Hilfe braucht, unter die Arme zu greifen. Kein Wunder, dass ein namhafter Betrag zusammenkam, den man noch am selben Abend dem Oberndorfer Vizebürgermeister Walter Seiberl überreichen konnte. Und der wird ihn für jene drei Waisenkinder verwalten, die vor ein paar Wochen bei einem fürchterlichen Verkehrsunfall nicht nur die Eltern sofern auch Geschwister verloren haben. Ganz spontan hat sich Opel Österreich auch bereit erklärt Martin, Julia und Nadine sowie ihren Verwandten als Soforthilfe einen PKW zur Verfügung zu stellen. Ein Turnier, ein Verein … die wirklich (etwas) bewegen.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice