St. Pölten Konkret

Steppenwölfe kickten mit Fußball-Wölfen

02.03.2018, von Andrea Jäger

skn spieler steppenwolf
Im Bild (1/1): Die Leiterin des Jugendzentrums Steppenwolf sowie Mitarbeiter Michael Hogl, Jugendgemeinderat Thomas Kainz und Karl Prochaska von der SKN Wuzzelbrigade empfingen gemeinsam mit zahlreichen Jugendlichen die Profi-Spieler Filip Dmitrovic und Eldis Bajrami. Diese hatten T-Shirts und Freikarten für die jugendlichen Kicker mit. (Foto: Wolfgang Mayer)

Zwei Tage vor dem Heimspiel gegen Altach absolvierten Eldis Bajrami und Filip Dmitrovic vom SKN St. Pölten ein ganz besonderes Training im städtischen Jugendzentrum.

Auf Einladung von Jugendgemeinderat und Sportreferent Thomas Kainz und der Leiterin des Steppenwolf, Barbara Obernigg, besuchten die Bundesligaprofis des SKN St. Pölten das Jugendzentrum, um mit den Jugendlichen eine Trainingseinheit zu absolvieren.

Temperaturen weit unter der 0-Grad-Grenze machten es unmöglich, auf dem angeschlossenen Streetsoccer-Platz zu trainieren, weshalb kurzerhand die Skate-Halle zu einem Indoor-Fußballplatz umfunktioniert wurde. Auch eine Trainingseinheit des St. Pöltner Tischfußballvereines SKN Wuzzelbrigade im Jugendzentrum stand an diesem Abend am Programm.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice